Sogar die Böden sind Kunst

Einmal im Jahr stellen die Künstler des Vereins Kunst-Raum Metzingen ihre Werke aus. Am kommenden Wochenende laden sie nunmehr zur Jahresausstellung in ihr Metzinger Atelier.

|
Das Metzinger Atelier Kunst-Raum lädt am kommenden Wochenende zur Jahresausstellung ein. Foto: Natalie Eckelt

Im Gemeinschaftsatelier in der Max-Planck-Straße 25 duftet es nach frischer Farbe. Noch lehnen einige der Bilder an der Wand im Gang, bis schließlich jedes seinen Platz für die große Jahresausstellung am Wochenende gefunden hat. "Wir freuen uns, dass wir den Leuten durch unsere Ausstellungen zeigen können, was hier so passiert und entsteht", erzählt Renate Schaffrath, die Vorsitzende des Vereins Kunst-Raum Metzingen.

Die Metzingerin ist eine der 14 Künstlerinnen aus Metzingen und der Umgebung, die in der Ateliergemeinschaft arbeiten. Zu zweit oder dritt teilen sie sich jeweils einen Raum in dem ehemaligen Bürogebäude. Mit seinen großen Fenstern, hohen Decken, den Staffeleien, den vielen bunten Farbtuben und den beklecksten Fußböden hat das rund 300 Quadratmeter große Atelier ein ganz besonderes Flair. "Die Atmosphäre hier hat mich gleich total angesprochen", sagt Gisela Eger, die erst vor kurzem vom Gemeinschaftsatelier erfahren hat. Spontan hat sie sich gemeldet, um auch einige ihrer Holzkunstwerke auszustellen.

Neben den Künstlerinnen aus der Ateliergemeinschaft stellen auch andere Mitglieder des KunstRaums bei der Jahresausstellung aus. Viele der 54 Mitglieder des Vereins haben auch eigene Ateliers. Zentraler Punkt des Kunst-Raums ist aber das Gemeinschaftsatelier im Metzinger Industriegebiet. "Ich finde, es ist etwas total Schönes, dass so viele Leute hier zusammenkommen und immer wieder kreativ etwas Neues schaffen und ausprobieren", so Renate Schaffrath.

So verabreden sich manche Künstler, um hier zusammen zu malen, während andere hier eher Ruhe suchen. "Ich war sehr froh, als ich den Kunstraum gefunden habe", erzählt Béatrice Lustin, die ursprünglich aus Südfrankreich stammt. "Es war schön in dieser kleinen, schönen schwäbischen Stadt ein Stück Kunst zu finden. Das schätze ich sehr", betont die 58-Jährige.

Im Gemeinschaftsatelier arbeiten nur Künstlerinnen. Die Jüngste ist Ende 20, die älteste 70. Dabei hat jede ihren eigenen Stil. "Wir sind relativ vielseitig", so Renate Schaffrath. Sie selbst malt gerne in einer Mischtechnik aus Aquarell und Acryl. Eine Künstlerin vergoldet, eine andere arbeitet mit Holz und wieder eine andere mit Keramik. Während zwei der Künstlerinnen Gedichte schreiben und dazu die passenden Bilder malen, fertigen andere Kollagen aus Stoffen, Zeitungen oder Metall an.

Die Ateliergemeinschaft gibt es mittlerweile seit sieben Jahren. "Viele von uns haben anfangs zu Hause am Küchentisch gemalt, wo man dann immer alles aufräumen und irgendwo hinschieben musste. Hier kann man die Sachen stehen lassen, und man muss auch nicht aufpassen, etwas schmutzig zu machen. Man sieht ja hier die Böden, das sind auch schon Kunstwerke", sagen sie schmunzelnd. Die Besucher zur Jahresausstellung hier in ihrem Atelier zu empfangen, freut die Künstlerinnen. "Die Metzinger sind oft ganz überrascht, was hier alles entsteht", so die Vorsitzende. "Manchen gefällt einfach eine bestimmt Farbkomposition, die sie an einem Bild begeistert, und manche suchen auch den Kontakt zum Künstler und möchten über das Bild sprechen", erzählt sie. Dazu haben die Besucher am kommenden Wochenende, 20. und 21. Oktober, Gelegenheit, wenn sie beim Kunst-Raum-Fest Einblicke in die Metzinger Kunstwelt bekommen, mit den Künstlern selbst sprechen und die Atmosphäre in der Ateliergemeinschaft erleben können.

Neben den Kunstwerken warten auch ein Buffet, Metzinger Wein und die Sängerin Ina Z auf die Besucher, die am Samstagabend mit einer Feuer-Performance, ihrem Akkordeon und ihrer Stimme für ein spektakuläres, musikalisches Rahmenprogramm sorgt.

Info Am Samstag öffnet die Jahresausstellung für das Kunst-Raum-Fest mit Ina Z ab 19 Uhr. Am Sonntag ist die Ausstellung von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gnadenfrist für HNO-Abteilung

Das Stuttgarter Sozialministerium hat die Betriebsgenehmigung für die HNO-Abteilung bis Ende 2018 verlängert. weiter lesen