Maultaschen und Trödelmarkt im Bonifatiussaal

|

Auch heute ist Lepra in der „Dritten Welt“ noch immer ein großes Problem, vor allem sind auch viele Kinder betroffen. In Brasilien erkranken beispielsweise jährlich viele Kinder an Lepra, fast 4000. Lepra bei Kindern ist ein Alarmzeichen, ein Zeichen, dass Erwachsene in ihrem Umfeld leprakrank sind, die nicht behandelt werden und die Krankheit übertragen. Deshalb ist es wichtig, dass Kinder und alle Familienangehörigen umgehend untersucht und behandelt werden. Aber es ist auch wichtig, die Kinder aus der Isolation zu holen und sie zu fördern.

Die Aktion Lepra der Kolpingsfamilie Metzingen in Zusammenarbeit mit der St. Bonifatius Gemeinde lädt für Sonntag, 29. Januar, ab 11 Uhr zum Maultaschenessen in den Bonifatiussaal ein. Der zur gleichen Zeit eingerichtete Straßenverkauf ist nur am Sonntag möglich.

Als Nebenaktion findet im Foyer des Gemeindesaales ein Trödelmarkt statt und es wird auch Kolping-Kaffee aus Mexiko und hausgemachtes Quittengelee zum Verkauf angeboten. Auch die Aktion „Ein Kranker zu Gast“ ist eine Möglichkeit zu helfen.

Der Gesamterlös dieses Aktionssonntages ist für die Heilung von lepra- und tuberkulosekranken Menschen in Brasilien bestimmt. Speziell werden dort von der Aktion Lepra über die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe Würzburg (DAHW) die Leprastationen Sao Luis und Manaus unterstützt. Hilfe ist auch mit Geldspenden möglich. Sowohl für die Maultaschenzubereitung am Samstag, in zwei Schichten ab 9 und ab 12 Uhr, und fürs Maultaschenessen am Sonntag ab 7 Uhr sind im Bonifatius-Gemeindezentrum ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nötig. Anmeldung unter  ☎ (0 71 23) 3 18 71 oder ☎ (01 76) 53 97 36 21, erforderlich.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wo gesungen wird, da lass Dich nieder

Nach der erfolgreichen Premiere des offenen Singens im Uracher Stiftshof, soll daraus nun eine regelmäßige Reihe werden. Singbegeisterte treffen sich wieder am 2. September. weiter lesen