Lust auf Italienisch?

|

Mobile bietet die Möglichkeit, seine Italienischkenntnisse aufzufrischen. In der Regel genügt ein Anruf, besser ein persönliches Vorbeikommen im Mobile-Büro, um sich zu informieren und seine Anschrift zu hinterlassen. Dabei reichen bereits vier, fünf Personen, um eine Gruppe  zu bilden. Einige Interessenten  sind bereits vorhanden, weitere Personen eingeladen. Beim nächsten Schritt lernen sich die Teilnehmer kennen, klären den jeweiligen Kenntnisstand ab und suchen nach  einem gemeinsamen Niveau. Wenn dabei Übereinstimmung entsteht, ist die Frage des gemeinsamen Termins oft genug der schwerste Teil der Übung. Als Ort des Treffens steht das Besprechungszimmer im Klosterhof zur Verfügung, andere Möglichkeiten sind ebenfalls denkbar. Das Mobile-Büro hat jeden Mittwoch und Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet, Telefon: (0 71 23) 38 14 94, E-Mail: info@mobile-metzingen.org.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schäferlauf-Städte mit Antrag für Unesco-Kulturerbe

Die Kurstadt, Markgröningen und Wildberg ziehen an einem Strang, um die Schäferlauftradition zum immateriellen, nationalen Unesco-Kulturerbe zu erklären. weiter lesen