Jubiläumsjahr von "Jugend musiziert"

|

Schon bald ist Anmeldeschluss für den 50. Wettbewerb von "Jugend musiziert". Der Musikerwettstreit von jungen Talenten wurde 1964 ins Leben gerufen, um dem Mangel an qualifiziertem Orchesternachwuchs abzuhelfen. Binnen kurzer Zeit entwickelte sich der Wettbewerb zu einem musikpädagogischen Modell mit ungeheurer Attraktivität für musikbegeisterte Menschen.

ln den Anfangsjahren nahmen vor allem junge Streicher und Bläser teil, inzwischen findet man hier ein vielfältiges Instrumentenspektrum.

"Jugend musiziert" ist eine große Gemeinschaftsleistung von musikbegeisterten Kindern und Jugendlichen, ihren engagierten Lehrkräften und betreuenden Eltern, von öffentlicher Unterstützung und privaten Förderern und von zahllosen ehrenamtlichen Mitarbeitern hinter den Kulissen.

Wer nächstes Jahr mitmachen möchte, hat dazu noch bis zum 15. November Gelegenheit.

Gefordert wird ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen. Je nach Alter und Kategorie dauert das Vorspiel zwischen sechs und 30 Minuten. Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare sind in Musikschulen erhältlich oder unter www.jugend-musiziert.org. In der Region sind die Formulare und alle weiteren Informationen unter www.musikschule-rottenburg.de abrufbar.

In der Region Neckar-Alb findet der Wettbewerb vom 25. bis 27. Januar 2013 statt. Die jeweiligen Gewinner nehmen im März an den Landeswettbewerben teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind dann vom 17. bis 23. Mai nach Erlangen/Fürth/Nürnberg zum Bundeswettbewerb eingeladen.

Zur Feier des 50. Wettbewerbes werden eine Reihe besonderer Veranstaltungen initiiert, zum Beispiel ein Konzert mit ehemaligen Preisträgern oder ein Empfang mit dem Bundespräsidenten im Schloss Bellevue.

Veranstaltet wird "Jugend musiziert" vom Deutschen Musikrat, Schirmherr ist der Bundespräsident. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt die Grundfinanzierung sicher. Die Finanzierung der Regionalwettbewerbe liegt in den Händen der Kommunen.

Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich ebenfalls seit vielen Jahren bei "Jugend musiziert".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bewerbung mit heißer Nadel

Am 19. Dezember will der Rat darüber entscheiden, ob sich die Stadt um die Gartenschau 2027 bewirbt. Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. weiter lesen