In der großen Pause auf Weltreise gehen

Seit Juli steht in der Brunnenhalle des Bonhoeffer-Gymnasiums ein Großglobus: Er hat einen Durchmesser von 100 Zentimetern und begeistert die Schüler.

|
Die Schüler freuen sich über die Möglichkeit, die Welt mit dem großen Globus zu entdecken.  Foto: 

Ein Globus ist die neue Attraktion und ein wahrer Hingucker, der von den Schülern des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums immer umlagert wird und viele Anlässe für Gespräche liefert.

Die Anschaffung dieses Globus war möglich dank der großzügigen Unterstützung des Fördervereins des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums und eines weiteren Sponsors. Torsten Oestergaard, Inhaber und Geschäftsführer des Columbus-Verlages, übergab den Globus offiziell an Matthias Pröhl, den Schulleiter des Gymnasiums, der den Globus für die Schulgemeinschaft entgegennahm. Ulrike Marcus, Vorsitzende des Fördervereins des Gymnasiums, und Sascha Beichelt von der Volksbank Metzingen-Bad Urach machten deutlich, wie wichtig die Allgemeinbildung für Schüler ist. Ein Globus sei ein gutes Mittel, um die Welt zu begreifen und zu verstehen, eine wichtige Voraussetzung, um Verantwortung für den blauen Planeten zu übernehmen.

Torsten Oestergaard hatte auch große Weltkarten im Gepäck, die nach den Sommerferien in den Klassenzimmern hängen werden. Besonders spannend wird dann sein, dass diese Karten über einen „Entdeckerstift“ mit unterschiedlichen Audio- oder Videodateien verknüpft sind. Der Stift erkennt beim Antippen den Code und spielt die passende Datei über den integrierten Lautsprecher ab oder überträgt Videos auf ein Tablet. Wählt man zum Beispiel die Kategorie „Länderinformation“, erfährt man die Größe des Landes, die Einwohnerzahl, das Bevölkerungswachstum sowie den Namen der Hauptstadt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen