IM ARCHIV GEBLÄTTERT vom 1. April 2014

|

Zufriedene Forscher

Sehr befriedigt sind die Wissenschaftler über die Grabungen am Heidegraben bei Grabenstetten. Beim Schnitt durch den Graben bei der Kurve nahe des Burrenhofs wurden Mauerreste gefunden. Dadurch bestätigt sich die Vermutung, dass der Wall nicht nur im Bereich der "Elsachstadt", sondern auch im Bereich der Stelle, wo er von der Straße gekreuzt wird, auf Feindseite aus einer Trockenmauer bestand.

Neue Maschinen

Die Technik greift auch im Wald um sich. Auch hier wird laufend rationalisiert, um Arbeitskräfte einzusparen, um ihnen auch mühselige Arbeit abzunehmen. Gegenwärtig ist in den Wäldern bei St. Johann ein 25 Meter langer Nadelholzentrindungszug im Einsatz, der - fast von alleine - vorne die Stämme in den Schlund schiebt und sie hinten wieder säuberlich geschält, ablädt. Im Bereich des Forstamts Metzingen werden auf diese Weise und in diesen Tagen 1300 Festmeter Stammholz entrindet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weitere Vollsperrung auf der Bundesstraße 28

Autofahrer müssen sich weiter in Geduld üben: Zwischen Bad Urach und Böhringen wird gebaut. Die B 28 wird daher neben der Sperrung bei Neuhausen auch auf der Steige voll gesperrt werden. weiter lesen