Hugo Boss kürzt nach Gewinnrückgang Dividende

|

Die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr werde von 3,62 Euro im Vorjahr auf 2,60 Euro je Aktie zurückgehen, teilte Hugo Boss am Donnerstag in Metzingen mit. Dies war von Analysten so erwartet worden.

Hugo Boss leidet unter der Krise in der Modebranche und hatte sich mit einer teuren Ladenexpansion verhoben. Auch der Versuch, die Marke Boss im Luxussegment zu etablieren, zündete nicht. Der dadurch notwendige Umbau schmälerte den Konzerngewinn um 39 Prozent auf 194 Millionen Euro. Der Umsatz ging um vier Prozent auf 2,7 Milliarden Euro zurück. Im laufenden Jahr sollen die Erlöse bei Hugo Boss „weitgehend stabil bleiben“.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

B 28: Schneckentempo im Ermstal

Seit Donnerstag läuft die Sanierung der B 28. Schon am ersten Tag brach der Verkehr zwischen Bad Urach und Metzingen teilweise komplett zusammen. weiter lesen