Gute Ware für gute Zwecke

|

„Alle sind mit Spaß und Feuereifer dabei“, lobte Joachim Roths die rund 80 Kinder und Jugendlichen, die mit Räuberkarren von Haus zu Haus zogen, um Orangen und Clementinen zu verkaufen. Rund 1500 Kilogramm der saftigen Früchte hatten die Organisatoren Joachim Roths und Jonathan Brodbeck für die Orangenaktion ins Neuhäuser Gemeindezentrum liefern lassen: 670 Kisten Clementinen und 25 Kisten Orangen. Bei den Südfrüchten legen die Organisatoren Wert auf Qualität: Es sei „wirklich gute Ware, die man im Supermarkt nicht bekommt“, so Roths.

Die meist Sieben- bis 14-jährigen aus den Jungscharen und den Reihen der Konfirmanden hatten sich am Samstagnachmittag um 13 Uhr im Neuhäuser Gemeindezentrum getroffen – zusammen mit den älteren Helfern: Gruppenleiter des CVJM, Vereinsmitglieder und Ausschussmitglieder. Sie teilten sich in sieben Gruppen auf: Jede zog mit einem Räuberkarren los, so dass der gesamte Ort abgedeckt war.

Die jungen Verkäufer läuteten an allen Häusern und Wohnungen, an denen sie vorbeikamen. Manche waren dabei sehr erfolgreich: Weniger als eine halbe Stunde nachdem die Gruppen losgelaufen waren, läutete das Handy von Joachim Roths im Gemeindezentrum: Die erste Gruppe meldete, dass sie kaum noch Südfrüchte habe und neu beliefert werden müsse.

So fuhren Joachim Roths und Jonathan Brodbeck mit einem Kleinbus los und brachten den Jungen und Mädchen neue Ware. Allerdings durften sie den Räuberkarren nicht zu vollladen, weil er sonst zu schwer zu ziehen oder zu bremsen wäre. Es sei durchaus Arbeit, den Karren zu schieben, sagt Jonathan Brodbeck, der als Kind selbst bei Orangenaktionen dabei war. Dabei könne man schon Muskelkater bekommen.

Bei aller Arbeit mache die Aktion aber auch Spaß, betonte Roths: Zum einen warteten viele Neuhäuser schon auf die Aktion, zum anderen bekämen die jungen Verkäufer immer wieder mal eine Süßigkeit.

Nach getaner Arbeit, zwischen 16 und 16.30 Uhr, versammelten sich die jungen Verkäufer wieder im Gemeindezentrum, um die mit Tannenzweigen und Plakaten versehenen Karren abzuschmücken und bei Punsch und Gebäck das eingenommene Geld zu zählen. Apropos Geld: Der Erlös in Höhe von etwa 2000 Euro geht an ein Straßen- und Waisenkinderprojekt des Weltdienstes des Evangelischen Jugendwerks: In Äthiopien werden Straßen- und Waisenkinder von Mikrokrediten und Pflegefamilien unterstützt. Die Mikrokredite dienen dazu, dass Bedürftige ein regelmäßiges Einkommen erhalten, etwa indem sie Waren verkaufen. In Pflegefamilien werden unversorgte Kinder aufgenommen. Die Familien erhalten im Gegenzug eine Unterstützung.

In Riederich zogen am Samstagvormittag rund 60 Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter der Kirchengemeinde aus den Reihen von Jungscharen, Pfadfindern, des Jugendkreises und der Konfirmanden durch die Straßen. Zusätzlich boten sie die süßen Früchte an zwei Ständen am Gemeindehaus und am Rathaus an. Insgesamt verkauften sie mehr als 70 Kisten Orangen und 300 Kisten Clementinen.

Der Erlös kommt je zur Hälfte dem Projekt „Erdbebenhilfe Nepal“ des Evangelischen Jugendwerks CVJM Kohlberg und den Roma-Kindern im Emmanuel-Zentrum des Missionswerks „Operation Mobilisation“ in Lushnje/Albanien zugute.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo