Gottesdienst für Jugendliche

|

Am Sonntag, 21. Oktober, wird um 18 Uhr in Metzingen im Luna-Filmtheater mit vielen jungen Menschen der nächste Bezirksjugendgottesdienst gefeiert. Unter dem Motto: "Nur mal kurz die Welt retten", wird Tobi Becker aus dem Evangelischen Landesjugendwerk in Stuttgart eine Filmpredigt halten. Ein junges Team von Musikern wird den Gottesdienst musikalisch begleiten und die Besucher zum Singen einladen. Gott wird mit modernen Liedern gelobt und angebetet. Die Besucher erwartet ein Gottesdienst, der Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit gibt, gemeinsam ihren Glauben an Jesus Christus zu feiern.

Das Evangelische Bezirksjugendwerk Bad Urach und das Metzinger JuGo- und Crosspoint-Team laden dazu ein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weihnachtsstau zur blauen Stunde

Ein Weihnachtsmarkt der Wetterlaunen: Regen, Sonne, Schneesturm , zum Metzinger Adventsambiente gehörte so ziemlich alles – wie immer tausende Flanierer und ein Stau zu Blauen Stunde. weiter lesen