Eine große Lösung ist in Sicht

|

Mit der für das Jahr 2018 geplanten Sanierung der stark beschädigten Kreisstraße zwischen Bempflingen und Mittelstadt durch die Landkreise Reutlingen und Esslingen möchte die Gemeinde Bempflingen einen Radweg teilweise als Wirtschaftsweg ausbauen. Die notwendige Zustimmung der Stadt Reutlingen kam bisher noch nicht, dafür aber der Vorschlag der Flurneuordnungsbehörde im Landkreis Reutlingen, den gesamten Radweg in der Qualität eines Wirtschaftsweges über ein vereinfachtes Flurneuordnungsverfahren umzusetzen.

Christian Kutterer als Vertreter der Behörde stellte am Montag das geplante Vorgehen im Bempflinger Gemeinderat vor, der es zustimmend zur Kenntnis nahm. Mit dem Ausbau wäre allerdings erst 2019 zu rechnen während der Radweg allein schon früher gebaut werden könnte und die Gemeinde rund 15 000 Euro kosten würde.

Mit dem Vorgehen auf Vorschlag der Flurneuordnungsbehörde würde ein durchgängig zum Wirtschaftsweg ausgebauter Radweg entstehen können. Die Verfahrenskosten würde das Land übernehmen.

Für die Baukosten von rund 406 000 Euro auf der gesamten Länge gäbe es einen Landeszuschuss von 66 Prozent. Der Landkreis könnte als freiwilligem Beitrag zur Flurneuordnung nach einem noch zu fassenden Kreistagsbeschluss die nicht gedeckten Kosten übernehmen, informierte Christian Kutterer.

In einem nächsten Schritt werden die Grundstückseigentümer angeschrieben und informiert und danach weitere Unterlagen zur Aufnahme ins Arbeitsprogramm erstellt. Mara Sander

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen