Flüchtlinge: Innenminister zu Gast im Bindhof

|

Der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall kommt am Donnerstag, 3. März, nach Neuhausen zum Seniorennachmittag der SPD in den Bindhof. Thema soll die Bewältigung der Flüchtlingszuwanderung sein. Derzeit, so die SPD in einer Pressemitteilung, hätten die Menschen viele Fragen zum Thema Flüchtlinge, denn der Flüchtlingsstrom stelle Europa, Bund, Länder und vor allem die Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen. Reinhold Gall ist als SPD-Politiker und Innenminister in Baden-Württemberg unter anderem politisch verantwortlich für die Bereiche Innere Sicherheit, Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Landesverwaltung.

Mit ihm können politisch Interessierte über das Thema Flüchtlinge diskutieren. Dabei werden Themen wie Aufnahme, Integration und Sicherheit, aber auch Fluchtursachen und Perspektiven der Flüchtlinge zur Sprache kommen. Der SPD-Wahlkreisabgeordnete Klaus Käppeler wird das Gespräch moderieren. Beginn der Veranstaltung ist 15 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bewerbung mit heißer Nadel

Am 19. Dezember will der Rat darüber entscheiden, ob sich die Stadt um die Gartenschau 2027 bewirbt. Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. weiter lesen