Firma Hirschmann wird durch Berufsanfänger verstärkt

Drei Berufseinsteiger beginnen ihr erstes Ausbildungsjahr bei Hirschmann in Neckartenzlingen,Spezialisten für Sende- und Empfangssysteme.

|
Die neuen Hirschmann-Azubis Lukas Grob und Adrian Kutschat (Mitte) mit ihren Ausbildern.  Foto: 

Das Team von Hirschmann Car Communication mit Sitz in Neckartenzlingen wird durch drei Berufseinsteiger verstärkt, die am Unternehmenshauptsitz in ihr erstes Ausbildungsjahr starten: Adrian Kutschat (17) aus Dettingen und Lukas Grob (27) aus Kirchheim unter Teck beginnen ihre Ausbildung zu Elektronikern für Geräte und Systeme. Marius Zimmermann (18) aus Villingen-Schwenningen wird ab dem 1. Oktober sein Duales Studium im Bereich BWL-Industrie an der DHBW Stuttgart im Unternehmen beginnen.

„Wir freuen uns, drei junge Menschen auf ihrem Weg zum Wunschberuf begleiten zu dürfen“, sagt Dr. Cornelia Ballwießer, Geschäftsführerin der Hirschmann Car Communication GmbH. „Unsere Berufseinsteiger erwartet eine Ausbildung mit spannenden Einblicken in die Entstehung und Vermarktung der Kommunikationstechnologien“. In einem zukunftsorientierten Markt schätze man neue Impulse von Nachwuchskräften sehr. In den ersten Tagen lernen die neuen Auszubildenden ihre Ausbilder kennen, treffen ihre Teamkollegen, erhalten eine Betriebsführung und werden mit den Prozessen des Unternehmens vertraut gemacht. „Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das die eidenschaft für technische und kaufmännische Aufgabenstellungen fördert“, sagt Nadin Mohr, Leiterin Personal bei Hirschmann Car Communication. „Dazu kombinieren wir Theorie- und Praxiselemente mit Aktivitäten wie Team-Events, Messebesuchen und einem Engagement für soziale Projekte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regionalverband hat Bedenken

Der Verband Region Stuttgart hat sich kritisch zum geplanten Erlebnisfeld Heidengraben geäußert. Der Schutz eines regionalen Grünzugs erfordere ein Zielabweichungsverfahren. weiter lesen