Familienzentrum: Startschuss im Juni

Der Großteil (80 Prozent) der intensivsten Arbeiten fürs Familien- und Bildungszentrum in der Pfleghofstraße (Bauwerk und Haustechnik) sind bereits ausgeschrieben und können vergeben werden.

|

Der Großteil (80 Prozent) der intensivsten Arbeiten fürs Familien- und Bildungszentrum in der Pfleghofstraße (Bauwerk und Haustechnik) sind bereits ausgeschrieben und können vergeben werden.

Mit der Arbeitsvergabe hat der Gemeinderat am Donnerstagabend bereits begonnen, nachdem das städtische Bau- und Planungsamt zuvor einige Mühe hatte mit einem ersten Ausschreibungsverfahren, das nicht die gewünschten Ergebnisse bescherte, woraufhin einige Gewerke neu ausgeschrieben wurden, wie Konrad Berger, Chef des Planungsamts, dem Gemeinderat berichtete. Mit den neuerlichen Ausschreibungsergebnissen unterschreitet die Stadt den vom Gemeinderat definierten Kostenrahmen sogar: "Wenn das so weiter geht", so Konrad Berger, "sind wir am Ende im Plus."

Mit der vom Gemeinderat beschlossenen Vergabe der Arbeiten könne das ambitionierte Projekt beginnen. Startschuss ist laut Konrad Berger bereits im Juni.

FDP-Stadtrat Peter Reiff freute sich insbesondere darüber, dass auch einige Metzinger Firmen zum Zug gekommen sind.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schloss-Sanierung in einem Zug

Das Finanzministerium gibt grünes Licht für die durchgängige Sanierung des Schlosses. Gegenüber mehreren Bauabschnitten halbiert sich der Zeitrahmen auf zwei Jahre. Los geht es im Jahr 2020. weiter lesen