Entspannung nach Jacobsen

|

Die Dozentin Petra Fuchs leitet im Haus der Volkshochschule Metzingen/Ermstal, Innere Heerstraße 6, den Kurs "Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen" an sechs Donnerstagabenden ab 25. Oktober jeweils von 18.30 bis 20 Uhr.

Entspannungsmethoden wie die Progressive Muskelentspannung helfen dem Stress gelassener gegenüberzustehen und so das eigene körperliche und seelische Wohlbefinden zu verbessern. Durch bewusstes Anspannen und Entspannen der Muskulatur führt diese Methode zu seelischer Ruhe und Gelassenheit. Gleichzeitig erreichen die Teilnehmenden auch eine Sensibilisierung für ihre körperlichen Spannungszustände. Die Übungen können im Liegen oder im Sitzen ausgeführt werden. Es sind noch Plätze frei.

Anmeldung dorekt bei der Volkshochschule unter Telefon: (0 71 23) 92 93-0.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen