Ein Treffen zum Austausch von Informationen

|

Der Arbeitskreis Gentechnik-Freies Ermstal tritt für den Schutz und Erhalt der gentechnikfreien Landwirtschaft ein, ist überparteilich und steht allen interessierten Bürgern offen. Im Jahr 2004 hob die EU das bis dahin geltende Moratorium für gentechnisch veränderte Pflanzen auf Grund des Druckes der USA sowie der Welthandelsorganisation WTO auf. Im selben Jahr gründeten einige engagierte Bürger aus dem Ermstal und der Umgebung den Arbeitskreis, um mit Infoständen, Unterschriftenaktionen und Veranstaltungen für die gentechnikfreie Landwirtschaft einzutreten. Am Mittwoch, 4. September, trifft sich der Arbeitskreis um 20.15 Uhr im Gasthof "Rose" in Metzingen. Das Treffen dient dem Austausch von Informationen und der Vorbereitung weiterer Aktionen wie zum Beispiel das "Tafeln ohne Gentechnik" am letzten Sonntag in den Sommerferien. Interessierte Bürger sind eingeladen, an diesem Treffen des Arbeitskreises Gentechnik-Freies Ermstal am Mittwoch teilzunehmen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neues Logistikzentrum nimmt den Betrieb auf

Das Großprojekt im Gewerbegebiet Vogelsang steht: Für 25 Millionen Euro hat der Automobilzulieferer Elring-Klinger ein modernstes Hochregallager an sein Werk II angebaut. weiter lesen