Ein klingender Sommertraum

|

Das Sommerkonzert mit etwa 200 Schülern am Dietrich-Bonhoeffer- Gymnasium ist einerseits eine logistische Herausforderung, vor allem aber Ausdruck der musikalischen Vielfalt, die es an der Schule gibt.

Vivaldi und Gershwin

Etwa jeder fünfte der 1000 Gymnasiasten engagiert sich im musischen Bereich und war am dreistündigen Konzert im Lichthof der Schule beteiligt. Die Musiklehrer Paula Stark, Wolf-Dieter Rahn und Thomas Lache hatten das Thema „Summer dreaming“ und eine Liedauswahl dazu vorgeschlagen. Auch die Schüler brachten ihre Ideen ein und so entstand ein vielfältiges Programm. Anteil besonderer Art hat daran Wolf-Dieter Rahn, der einen Großteil der Chor-Stücke selbst transkribiert und arrangiert hat, um auch Stücke aufnehmen zu können, für die es kein passendes Notenmaterial gibt. Es war also kein Konzert „von der Stange“, sondern individuell gestaltet.

Zum Auftakt spielten die 45 Musiker des Jugendsinfonieorchesters, eine Kooperation mit der Musikschule. Unter Leitung von Paula Stark stimmte das Orchester mit Werken von Vivaldi und Gershwin auf das Thema ein. Manon Blanchard (Violine) und Melina Goncalves (Gesang) begeisterten dabei zusätzlich als Solisten.

Mit Ohrwürmern wie „Azzurro“ oder „L’italiano“ steigerte dann ein Eltern-Lehrer-Projektchor zusammen mit einer Jazzcombo, in der auch die Streicherklasse, ebenfalls eine Kooperation mit der Musikschule, mitwirkte, die Sommerlaune. Das machte Appetit auf mehr, so dass die  Brasilien-AG das Pausen-Catering mit Pizza und Sommergetränken übernahm und den Schulhof in einen kommunikativen „Urlaubstreffpunkt“ verwandelte. Hörbare Ferienlaune verbreitete sich mit Liedern wie „Lollipop“ oder „Das Sommerlied“ aus dem TV-Film „Michel aus Lönneberga“ mit Unterstufenchor, Streicherklasse und Jazzcombo vor der  Sommerbühnenkulisse, die von der Klasse 6e gestaltetet worden war. Die Schüler hatten legendäre Hits aus der Zeit, als sie noch gar nicht auf der Welt waren, einstudiert, wie „Pack die Badehose ein“ oder „Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strandbikini“.

Alle beteiligen sich

Mittel- und Oberstufenchor mit Jazzcombo interpretierten das Themenlied „Summer Dreaming“ von Kate Yanai neu. Das ist vielen besser bekannt als „Bacardi-Song“. Die beiden Moderatoren Kirsten Ulbricht und Nico Schmitt hatten auch dafür Hintergrundinformationen vorbereitet, so dass die Zuhörer erfuhren, wie sich ein Sommerhit aus einem Werbespot entwickelte.

Zum großen Finale spielten Mittel- und Oberstufen- sowie der Projektchor gemeinsam mit der Jazzcombo „Aquarius“ aus dem Musical „Hair“. Passend zum Sommerwetter gab es als Zugabe „Don’t let the sun go down on me“ von Elton John und George Michael.

 Das Wetter konnte allerdings niemand beeinflussen, alles andere war optimal vorbereitet. Am Konzert hatten sich alle Musik-AGs der Schule beteiligt. Dadurch kam die große Vielfalt der Angebote für alle Altersstufen bestens zum Ausdruck. „Das alles ist nur möglich dank der Wertschätzung und der großen Unterstützung der Schulleitung und der Schulgemeinde sowie dank des großen Engagements der Musiklehrer und der sehr gut funktionierenden Kooperation mit der Musikschule“, machte Paula Stark bewusst, dass auch die Rahmenbedingungen zum großen Erfolg beitragen. Motivierend sei außerdem die „sehr gute, fröhliche Atmosphäre in allen Probephasen“.

Somit kann Schulleiter Matt­hias Pröhl, der sichtlich stolz und erfreut über die hervorragende Gemeinschaftsarbeit aller Beteiligten war, sicher sein, dass es an der Schule gute Laune und Leistung das ganze Jahr über und nicht nur im Sommer gibt. Sonst hätten wohl auch kaum „Ehemalige“, die inzwischen Musik studieren, mitgewirkt.

Schüler des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums standen am Donnerstag auf der Bühne. Derzeit besuchen rund 1000 Mädchen und jungen das Gymnasium.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Abenteuer Völkerfreundschaft wird gefeiert

Franzosen aus Noyon, die Engländer aus Hexham und die Ungarn aus Nagykálló feiern zusammen mit ihren Metzinger Gastgebern die europäische Idee und ihre Partnerschaften. weiter lesen