Die Plakate hängen schon

|
Wolfgang Voelter (v.l.), Konrad Berger, Ulrich Völter und Sabine Jäger-Renner hängen die Plakate auf.  Foto: 

Die Bauarbeiten für das zukünftige Bürger und Familienzentrum Metzingen in der Pfleghofstraße 41 haben bereits begonnen (wir haben darüber berichtet). Das Haus soll ein Ort der Begegnung für alle werden. Die Ideenwerkstatt läuft auf Hochtouren, und die Macher - Metzinger Bürger - freuen sich über weiteren Zuwachs. Dieser Tage wurde das zukünftige Familienzentrum mit Plakaten bestückt. Sabine Jäger-Renner und Konrad Berger von der Stadt Metzingen sowie die Professoren Wolfgang Voelter und Ulrich Völter, die Stiftungsväter des Hauses, waren tatkräftig zur Stelle. Die Plakate kennzeichnen das Haus nun zukunftsweisend. Wer aktiv mitmachen möchte, kann sich bei der Stadt, Fachstelle für Bürgerengagement, Telefon (0 71 23) 92 52 54, informieren.

Ein Kinder- und Familienfest feiert der neugegründete Förderverein am Freitag, 3. Juni, von 15 bis 18 Uhr im Kindergarten Schloßstraße.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen