Die Fönwelle vor 17 000 Fans

|

Der vergangene Samstag war ein ganz besonderer Tag für Dieter Thomas Kuhn & Band. Nach Angaben des Tourveranstalters waren 17 000 Fans, so viel wie noch nie zuvor, zum DTK-Konzert in die Berliner Waldbühne gepilgert. Kuhn war begeistert: "Unsere einmaligen bunten Fans, die so ausgelassen und friedlich feiern und diese atemberaubende, steil ansteigende Waldbühne - es gibt keine schönere Location!" Marc Oßwald, Geschäftsführer des Tourveranstalters Koko & DTK Entertainment, sagt: "Zum 5. Mal sind wir nun mit Dieter Thomas Kuhn & Band in der Waldbühne. Von Jahr zu Jahr steigern wir die Besucherzahlen, in diesem Jahr besonders deutlich auf die neue Rekordmarke von 17 000. Natürlich machen wir im kommenden Jahr weiter." Der Vorverkauf für die Show am 16. August 2014 startet heute: www.dieterthomaskuhn.de und www.facebook.com/dtkband.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen