Beratungsstelle und steigende Kurszahlen

|
Oliver Beck und Norbert Schimanski stellen das neue VHS-Programm vor und präsentieren stolz das Schild, das sie seit kurzem als Beratungsstelle für die Bildungsprämie ausweist.  Foto: 

Es gibt Bereiche, die seit  vielen Jahren zum bewährten Programm der Volkshochschule Metzingen-Ermstal gehören und die es bleiben, denn auch die Nachfrage ist gleichbleibend hoch. Gesundheit ist eine dieser Sparten, aber auch Fortbildungen oder Sprachen. Doch gleichzeitig bemühen sich die Macher des Programms, federführend VHS-Leiter Oliver Beck und sein Stellvertreter Norbert Schimanski, stets, Neues auszuprobieren und das Spektrum kontinuierlich zu erweitern.

Fast 600 Kurse gibt es im Programm Frühjahr-Sommer, das gestern vorgestellt worden ist, 592 haben Beck und Schimanski gezählt, wobei der eine oder andere sicher noch dazukommt. Von A wie Autorenlesung bis Z wie Zumba reicht das Angebot.

Auch die Teilnehmerzahlen schießen nach oben, sagt Beck, genaue Zahlen hat er noch nicht, aber das Team der VHS ist um Dagmar Reusch erweitert worden, um die Arbeit überhaupt stemmen zu können.  Das liegt unter anderem an der allgemein guten Nachfrage, aber auch an den Integrationskursen, deren Anzahl sich im vergangenen Jahr verdreifacht hat. In diesem Bereich werde es aber 2018 sicher wieder ruhiger, ist Beck sicher. Dennoch wollte die VHS unbedingt ihren Teil dazu beitragen, bei der Integration der Flüchtlinge zu helfen. Folgen hat das auch auf Engpässe die Räume betreffend. „Wir dürfen jetzt an vier Abenden Räume im Gymnasium nutzen“, zeigt Schimanski sich froh, dennoch sei man ständig auf der Suche nach weiteren Orten, an denen Kurse angeboten werden können.

Mit Durchführungsgarantie

Stolz ist Beck darauf, dass die Einrichtung nun offiziell Beratungsstelle für die Bildungsprämie ist. Menschen, die sich Weiterbilden möchten, die aber nur wenig verdienen, können sich beraten lassen, um einen Zuschuss von 50 Prozent für die Kurse oder Schulung zu erhalten. Ebenfalls neu ist die Mitgliedschaft im Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung,  die beim Übergang in neue Lebensphasen helfen. Bereits seit längerem gibt es die Kurse mit Durchführungsgarantie, allerdings ist die VHS nun offiziell über das Xpert-Business-Lernnetz mit dabei. Sollten es zu wenig Teilnehmer sein, dann findet die Schulung über den Laptop statt, wobei es den Anbietern wichtig ist, dass die Teilnehmer sich auch einmal persönlich treffen und austauschen können.
Die Ehrenamtsakademie Metzingen hat ebenfalls wieder ein Kursangebot vorgelegt, neben der VHS und der Stadt ist das Haus Matizzo daran beteiligt.

Literatur- und Kulturtage

Zudem finden im Mai die 22. Ermstäler Literatur- und Kulturtage statt, unter anderem kommt  der Autor Thomas Willmann  ins Metzinger Kino, um aus seinem Erfolgsroman „Das finstere Tal“ zu lesen.

Auf besondere Highlights und Neuerungen im Frühjahr-Sommer-Programm weisen Beck und Schimanski ebenfalls hin. Im Fachbereich Forum befasst sich die VHS mit „500 Jahre Reformation“, gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde und der Familienbildungsarbeit (fba) wird an fünf Abenden über die Grundlagen, Voraussetzungen und Wirkungen der Reformation informiert. Neu in der Jungen VHS sind die Schulabschlussvorbereitungskurse in den Sprachen, diese gab es bislang nur in Mathe. Für Senioren wird erstmals eine Wirbelsäulengymnastik mit Faszientraining angeboten. In der beruflichen Weiterbildung können sich Wiedereinsteiger beraten lassen und einen „Profilpass“ erstellen, um besser durchstarten zu können. Sprachkurse gibt es freilich schon lange, bei vielen von ihnen ist nun nach dem Kurs eine Vertiefung an vier Terminen möglich. Der Kreativbereich ist „klein aber fein“, so Beck, weshalb das neue Programm im Titelbild schon darauf hinweist. Anne Gekeler bietet dieses Semester einige Kurse rund um Haus und Garten an. Auch Gesundheit und Sport sind beliebt, neu für Kinder ist ein zweiter Zumba-Kurs und Power-Trampolin, Erwachsene können erstmals die Kunst der Massage erlernen.

Kurse bietet die Volkshochschule Metzingen-Ermstal in diesem Semester an. Das sind ähnlich viele, wie in den vergangenen Jahren, allerdings steigen die Teilnehmerzahlen an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neues Logistikzentrum nimmt den Betrieb auf

Das Großprojekt im Gewerbegebiet Vogelsang steht: Für 25 Millionen Euro hat der Automobilzulieferer Elring-Klinger ein modernstes Hochregallager an sein Werk II angebaut. weiter lesen