Ausruhen gibt es nicht

Der Startschuss für die fünfte Gewerbe- und Industrieschau in Metzingen ist gefallen. Am Wochenende 20. und 21. April zeigen im Industriegebiet Längenfeld viele Metzinger Firmen ihre ganze Leistungspalette.

|
Auf hohe Besucherzahlen hofft man auch im April 2013. Foto: Archiv

Fünf Industrie- und Gewerbeschauen innerhalb acht Jahren ist eine stolze Leistung. Und trotzdem: "Wir dürfen uns nicht ausruhen, ganz im Gegenteil. Alle Gemeinden um uns herum ziehen mit solchen Veranstaltungen die Besucher an", sagt Jochen Krohmer, Geschäftsführer der Metzinger Marketing und Tourismus GmbH.

Bei einem ersten Informationstreffen am Mittwochabend im Cafe "Bohn" waren immerhin fast 30 Interessierte dabei. Zwar habe man mit mittlerweile acht Leistungsschauen ein gewisses Maß an Erfahrung, sich aber darauf ausruhen wäre ein Stillstand und Stillstand bedeute in diesem Fall Rückgang. "Das dürfen wir uns nicht erlauben", sagt Krohmer.

Damit ist die Messlatte zugleich ein ganzes Stück hoch gesetzt. Bei der Gewerbe- und Industrieschau 2011 waren immerhin über 80 Betriebe mit von der Partie, weitere 20 zeigten ihre Produktpalette im Bereich Katzensteig. Eine stolze Zahl, die auch bei den Besucherzahlen ihren deutlichen Niederschlag fand.

Einen deutlichen Unterschied zur Veranstaltung 2011 gibt es allerdings. War damals noch eine "Zweigstelle" im Bereich Katzensteig mit von der Partie, konzentriert sich im April 2013 wieder alles auf das Gebiet Längenfeld/Gutenbergstraße, erklärt der MMT Geschäftsführer Jochen Krohmer.

"Veranstalten Sie kleine Hausmessen für ihre Kunden und die Besucher", ging der eindringliche Appell Krohmers an die Anwesenden. "Reden Sie mit ihren Geschäftspartnern und Nachbarn, werben Sie für unsere Leistungsschau."

Flankierend zur eher privaten Werbung und Teilnahme ist auch für die Gewerbe- und Industrieschau 2013 ein umfangreiches Werbepaket für die Firmen und Besucher geplant.

Letztendlich soll die über einen Kilometer lange Gutenbergstraße an diesem Aprilwochenende ein weiteres Mal zur "Präsentiermeile" der Metzinger Betriebe werden. Handwerker, Fachgeschäfte und Dienstleister sollen mit ihren Angeboten in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit rücken. Vorführungen, Produktausstellungen, Beratung und Informationen stehen am 20. und 21. April im Mittelpunkt.

Und damit es eine Veranstaltung und Messe für die ganze Familie wird, ist auch ein reichhaltiges Kinderprogramm, sowie eine ausgewogene Verköstigung integriert.

Info Interessierte Firmen und Betriebe sollten sich schnellstmöglichst für die fünfte Gewerbe- und Industrieschau anmelden unter der Adresse: j.krohmer@metzingen.de oder per Telefon: (07123) 925 377.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gnadenfrist für HNO-Abteilung

Das Stuttgarter Sozialministerium hat die Betriebsgenehmigung für die HNO-Abteilung bis Ende 2018 verlängert. weiter lesen