Auf zum Arboretum

|

Die Ortsgruppe Metzingen des Schwäbischen Albvereins erinnert an die Ausschreibung der Wanderung unter der Führung von Dietmar Bez, Hans Bader und Wilhelm Mändle zum Waldaktionstag am Sonntag, 9. September, im Arboretum unter dem Florian. Pünktlich um 8.30 Uhr wird am Metzinger Bahnhof gestartet; Anschlussmöglichkeiten an die Hauptgruppe gibt es an der Nürtinger Straße jenseits der Eisenbahnbrücke und am Stauferweg. Die Wanderstrecke beträgt 4,5 Kilometer und verläuft auf der gesamten Strecke auf Metzinger Markung. Ziel ist die Festwiese im Exotenwald, wo die Wanderer am Ökumenischen Gottesdienst teilnehmen, der um 10 Uhr beginnt. Nach der anschließenden offiziellen Begrüßung gibt es nach dem umfangreichen Programm jede Menge Möglichkeiten. Rucksackvesper braucht nicht mitgenommen zu werden, da die SAV- Freunde von der Grafenberger Ortsgruppe zusammen mit dem Arbeitskreis Kelter für die Bewirtung der Teilnehmer sorgen werden. Der Heimweg kann entweder individuell gewählt werden, wobei nach einem Kilometer leicht bergab in Grafenberg die Bushaltestelle in der Ziegelwasenstraße erreicht werden kann, wo 14.40 und 18.40 Uhr der Linienbus nach Metzingen abfährt, also nicht am Ärztehaus und nicht zu den bisher genannten Zeiten. Für die konditionsstärkeren Teilnehmer bietet sich natürlich der Weg über den Floriansberg an, der in der Nachmittagsbeleuchtung bei klarem Wetter eine herrliche Aussicht bietet (eine Wettergarantie wird nicht gegeben; die Veranstaltung findet aber bei jedem Wetter statt). Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kletterer tödlich verunglückt

Ein 55-jähriger Kletterer ist am Montagnachmittag am Wiesfels beim Glemser Roßfeld abgestürzt und dabei tödlich verletzt worden. weiter lesen