Metzingen:

stark bewölkt

bewölkt
13°C/6°C

POLIZEIBERICHT vom 25. Februar

Wieder Unfall auf B 28 - Metzingen - Zwei Autos sind am Donnerstagmittag auf der B 28 bei Metzingen zusammengestoßen. Ein 48-Jähriger, der mit seinem Opel gegen 11.

Wieder Unfall auf B 28

-

Metzingen - Zwei Autos sind am Donnerstagmittag auf der B 28 bei Metzingen zusammengestoßen. Ein 48-Jähriger, der mit seinem Opel gegen 11.50 Uhr aus Richtung Reutlingen kam, wollte unmittelbar vor der Anschlussstelle Metzingen-Süd von der linken auf die rechte Fahrspur der Bundesstraße wechseln. Dabei übersah er allerdings einen bereits auf der rechten Spur neben ihm fahrenden Mercedes eines 35-Jährigen, worauf die beiden Fahrzeuge seitlich aufeinander prallten. Der an den verunglückten Autos entstandene Blechschaden wird von der Polizei auf 4000 Euro geschätzt. Verletzte waren bei dem Unfall nicht zu beklagen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Ungewöhnliche Hotels

Freischwebendes Bett, Möbel an der Decke, schiefe Böden. Vielleicht ist das "Propeller Island City Lodge" im Bezirk Wilmersdorf tatsächlich das ungewöhnlichste Hotel Berlins. Die Gäste, die hier einchecken suchen Außergewöhnliches. mehr

Am Schloss sollte man nicht sparen

Das Fahrrad geknackt und dann auf und davon: Ihr Gefährt sehen die wenigsten Eigentümer wieder.

Mindestens fünf bis zehn Prozent des Fahrradpreises sollte man für ein gutes Schloss ausgeben, sagen Experten. Am sichersten ist laut ADFC ein Bügelschloss. Dennoch: Absoluten Schutz gibt es nicht. mehr

Polizisten lernen Geburtshilfe

Speziell geschulte Polizisten helfen in Bangkok bei der Geburt eines Babys in einem Taxi.

Wenn die Wehen kommen, eilt es - doch in Bangkoks Staus bleiben auch werdende Mütter stecken. Deshalb werden Polizisten als Hebammen geschult. mehr