WM-Starterin als Trainerin

|
Gut gelaunt nach einem intensiven Trainingswochenende: Die Agilitysportler der Hundefreunde Bad Urach.  Foto: 

Die Hundefreunde Bad Urach richteten jüngst ein Agility Seminar mit Julie Celmar aus. Die Luxemburgerin ist mehrmalige WM-Teilnehmerin und hat sich auch für die diesjährige Agility-Weltmeisterschaft mit ihren beiden Kelpies für die Mannschaft von Luxemburg qualifiziert. Dieses vom Weltverband FCI organisierte WM findet 2017 in Tschechien statt.

Am Samstag trafen sich alle Teilnehmer um acht Uhr zum Aufbau. Danach wurden sie in zwei Gruppen eingeteilt: den Anfängern und den Fortgeschrittenen. Jede Gruppe hatte jeweils morgens und nachmittags zwei Stunden Training mit der erfahrenen Sportlerin.

Zuerst mussten die Teams den Parcours so laufen, wie sie es für richtig hielten. Dabei muss der Hund mehrere Hindernisse richtig absolvieren, während der Hundeführer parallel mitläuft und durch verbale und nonverbale Kommandos seinen Vierbeiner auf den richtigen Weg führt. Anschließend gab es den Kommentar von Julie Celmar dazu.

Danach durfte jedes einzelne Team die Verbesserungsvorschläge umsetzen und den Parcours noch einmal laufen. Die WM-Teilnehmerin ging hier auf jedes einzelne „Mensch-Hund-Team“ individuell ein und zeigte jedem Teilnehmer, wie man den Parcours am besten mit seinem Hund bewältigen kann. Für den einen waren „schnelle Wechsel“ und „in den Rückenspringen lassen“ die perfekte Lösung, für den anderen eher ein „Belgier“ oder ein „Mitdrehen“. Je nachdem, wie schnell der Hund ist und der dazugehörige Mensch reagieren und laufen kann. Celmar ließ jeden Teilnehmer die schwierigen und zum Teil neuen Wechsel üben, bis auch jedes Team diese verinnerlicht hatte und zeigte hierbei oft große Geduld.

Am Sonntag merkte man dann auch schon, dass einigen Teams das Training vom Vortag in den Knochen steckte. Trotzdem waren aber alle mit Leib und Seele wieder dabei. Das Gelernte hatte sich über Nacht bei den Vierbeinern und natürlich auch bei den Zweibeinern gesetzt und es konnte ein deutlicher Lernzuwachs festgestellt werden.

Ein reichhaltiges Kuchen- und Salatbüfett sowie Maultaschen und Kartoffelsalat sorgten an den zwei Tagen dafür, dass die Kraftreserven der Zweibeiner immer wieder aufgeladen werden konnten. Als dann am Abend das letzte Team den Parcours gemeistert hatte, war den Teilnehmern die Freude über das tolle Seminar, sowie die Enttäuschung, dass es jetzt schon vorbei war und man wieder auf nächstes Jahr warten muss, ins Gesicht geschrieben.

Gruppenfoto darf nicht fehlen

Der Parcours wurde abgebaut, es wurde aufgeräumt, ein Gruppenfoto durfte auch nicht fehlen und dann wurde Julie Celmar noch ein „Dankeschön“ in Form eines Geschenkkorbes überreicht.

„Julie zeigte sich als eine kompetente, supernette Trainerin, die ruhig und geduldig alles erklärte und sich für jedes Team Zeit nahm“, loben die Hundefreunde Bad Urach die Seminarleiterin. „Sie gab allen Hundesportlern viele Tipps und Tricks mit auf den Weg und die Teilnehmer freuen sich schon heute auf das nächstes Jahr, um mit ihr da anknüpfen zu können, wo das Seminar endete.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gnadenfrist für HNO-Abteilung

Das Stuttgarter Sozialministerium hat die Betriebsgenehmigung für die HNO-Abteilung bis Ende 2018 verlängert. weiter lesen