Vom Sommer in den Winter

|

Kürzlich machte sich eine Wandergruppe des Bad Uracher Albvereins zu einer Halbtagestour auf. Da manche Wege durch waldwirtschaftliche Arbeiten ziemlich aufgeweicht waren, dazu noch manche Passagen teils beträchtlich schneebedeckt, gestaltete sich die Tour rustikal, für manche auch etwas anstrengend, aber dadurch auch abwechslungsreich. Gut eingefettete Stiefel waren von Vorteil. Vom Mahlensteig ging es bei fast sommerlichen Temperaturen hinauf zum Sturmbühl, später am ehemaligen Egenhausen vorbei, dann im Hummelteich, am so genannten Egenhausener Wässerle, wieder abwärts. Da hier noch reichlich Schnee lag, dazu eine kühlere Temperatur herrschte, wurde der Gruppe hier noch ein kleiner winterlicher Nachhall beschert. Nun ging es vollends ins Tal, im "Pfählert" war dann gemütlicher Ausklang von dieser an Gegensätzen reich bestückten Wanderung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen