Tief eintauchen in die Welt des orientalischen Tanzes

|

Ihre Lebenswelten könnten unterschiedlicher nicht sein: Heiderose Vernalis lebt einerseits einen ganz normalen Familienalltag mit Ehemann und zwei Söhnen, außerdem arbeitet sie in Teilzeit bei der IG Metall. Immer wieder lässt die Dettingerin den Alltag hinter sich, taucht als Howeida tief ein in die Welt des orientalischen Tanzes. Sie gibt zu, dieses Switchen zu genießen: „Neben der doch recht trockenen Arbeit in der Verwaltung brauche ich es, meine tänzerische und fantasievolle Seite ausleben zu können.“

Die Anfänge ihrer Tanzleidenschaft liegen im Jahr 1985: „Damals wurde bei der Volkshochschule in Reutlingen der erste Kurs für orientalischen Tanz angeboten“, erinnert sie sich. Der habe sie schon immer gereizt, nahm daran teil und kam nie mehr davon los: „Ich kann mich darin verlieren und komplett abschalten“, gibt Heiderose Vernalis zu. „Nicht zuletzt ist es hartes Training, das tut gut und ich fühle mich gesund.“ In der Tat habe der orientalische Tanz eine große Auswirkung auf die Gesundheit – Beckenboden, Rücken und auch Schultern werden trainiert: „Auch zur Rückbildung wird er von Hebammen empfohlen.“

Inzwischen hat sie unzählige Frauen von den Vorzügen und dem Reiz des orientalischen Tanzen überzeugt – die einen sind in einem ihrer Ensembles aktiv und treten regelmäßig auf, andere pflegen ihn seit vielen Jahren als Freizeitsportlerinnen. „Sie machen den Bauchtanz für sich ganz allein, weil es ihnen gut tut“, weiß Howeida, die unter dem Dach der Volkshochschule auch Kinder ab fünf Jahren betreut: „Sie werden schrittweise und spielerisch in diese Tanzkunst eingeführt.“

Zunächst sind die Kleinen vor allem fasziniert von den Glitzerkostümen, erst später geht es intensiv an die Arbeit und gilt es die notwendigen Basics wie Rhythmen oder Schritte von Grund auf zu lernen. Howeidas Schülerinnen haben inzwischen schon viele Erfolge eingefahren, erst jüngst haben sich die 16-jährigen Diana Bonnano und Elli Callari bei den Deutschen Meisterschaften zwei Vizetitel bei den Juniorinnen ertanzt. Erfolgreich war auch ihre Trainerin Howeida selbst: Sie holte sich in den Bereichen Folklore, klassischer orientalischer Tanz und Fantasy jeweils den Meistertitel.

Doch auf den Lorbeeren ruht sie sich nicht aus, seit Wochen laufen die Vorbereitungen für die Oriental Galashow: „Hier geht es ganz schön eng zu, wenn wir proben“, meint Heiderose Vernalis mit Blick in ihr Tanzstudio, das sie sich vor zwei Jahren im einstigen Verkaufsladen einer ehemaligen Metzgerei eingerichtet hat. Dann bereiten sich bis zu 22 Ensemble-Tänzerinnen auf den Auftritt in der Metzinger Stadthalle vor. Dort sind auch tanzende Gäste dabei, die ihr nahe stehen: „Es wird eine Gala mit Stars, die mir am Herzen liegen und die ich auch gerne mal wieder sehen wollte.“ Dazu zählen Beata und Horacio Cifuentes, die vor zwölf Jahren bereits für Begeisterung gesorgt haben.

„Es haben auch viele andere Tänzerinnen nachgefragt, denen ich gerne die Möglichkeit für einen Auftritt gebe.“ Darunter ist unter anderem die einstige Schülerin Shaheena (Silke Falk). Und auf den Italiener Giulio Dilemmi freut sich Heiderose Vernalis ganz besonders, der die unterschiedlichsten Tanzrichtungen miteinander verbindet: „Es ist wieder für jeden Geschmack etwas dabei.“

Am Samstag verschmelzen ihre Lebenswelten: Als Howeida steht die Dettingerin auf der Bühne, bei der Veranstaltung helfen Heiderose Vernalis Frauen, die nicht aktiv tanzen, und vor allem die Familie – Mann, Söhne, Neffen und andere: „Sie sind alle mit eingespannt.“

Die Oriental Galashow findet am Samstag, 3. Dezember, 19 Uhr, in der Stadthalle Metzingen statt.

Karten gibt es unter ☎ 0 170 412 9218, unter howeida888884@freenet.de oder über die Homepage www.howeida.de.

Außerdem bekommt man Eintrittskarten auch an der Abendkasse.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden