Starke Männer, starke Stimmen

Tief in die russische Seele, auf deren Melancholie, aber auch auf die heitere Seite, ließen die Interpreten des Ural-Kosaken- Chors ihre zahlreichen Zuhörer am Freitagabend beim Konzert in Urach blicken.

|
Der Männerchor hat manche Stücke zweisprachig vorgetragen. Foto: Gudrun Schmied

Im Rahmen der Reihe Kulturmomente konnten die Besucher quasi einen Ausflug nach Russland machen. Sieben Sänger bilden den Ural Kosaken Chor. Deren schwarze Kleidung und hohen Stiefel erinnern an die ursprüngliche Herkunft der Kosaken aus freien Reiterverbänden in Russland und der Ukraine. Ein Stück russische Kultur wurde im Haus des Gastes lebendig.

Im ersten Teil des Konzerts wurden geistliche Lieder aus verschiedenen Epochen vorgetragen. Traditionell begann der Chor mit der Zarenhymne um anschließend verschiedene sakrale Lieder teils mit viel Ausdruck und andächtig oder schwungvoll und mit Nachdruck vorzutragen.

Trotz seines eher martialischen Aussehens war der Chor in der Lage, die melancholische, von Sehnsucht getragene Stimmung, die der russischen Seele so gerne nachgesagt wird, im Kursaal lebendig werden zu lassen.

Das berühmte Lied "Ich bete an die Macht der Liebe" wurde sogar zweisprachig vorgetragen, was mit besonders viel Applaus honoriert wurde. Im zweiten Konzertteil besannen sich die Männer auf eher weltliche Lieder.

Teilweise vom Akkordeon begleitet und beim Publikum sehr gut ankommend, wurden russische und ukrainische Volksweisen mit Inbrunst vorgetragen, was das Publikum wiederum mit rythmischem Klatschen und viel Applaus honorierte. Das Konzert in Urach war der Auftakt zu einer kleinen Tournee, die den Chor während der kommenden Wochen durch Deutschland, Österreich und Tschechien führen wird.

Die Reihe Kulturmomente geht selbstverständlich weiter, am 25. Oktober mit heimischen Künstlern, wenn der Swing-Chor Bad Urach zum Konzert bittet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Spende kann ein Menschenleben retten

Das Metzinger-Uracher Volksblatt/Der Ermstalbote, die Reutlinger Nachrichten und der Alb Bote sammeln für das Deutsche Rote Kreuz im Landkreis Reutlingen. weiter lesen