Polizeibericht vom 26. März 2015

|

Nicht aufgepasst

Unaufmerksamkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, gegen 15 Uhr, auf der Einmündung der Gustav-Werner-Straße in die Uracher Straße ereignet hat. Eine 27-jährige, aus Graben-stetten stammende Dacia-Fahrerin war auf der Gustav-Werner-Straße, aus Richtung Buchhalde herkommend unterwegs. An der Einmündung in die Uracher Straße wollte sie nach links in Richtung Bad Urach abbiegen. Auf Grund des Verkehrs musste sie zunächst anhalten. Als sich eine Lücke im Fahrzeugverkehr abzeichnete, fuhr sie in die Einmündung ein. Beim Abbiegen übersah sie jedoch, dass aus der gegenüberliegenden Max-Eyth-Straße eine 19-jährige Ford Focus-Fahrerin ebenfalls in die Kreuzung eingefahren war, um diese geradeaus in Richtung Gustav-Werner-Straße zu überqueren. Beide Fahrzeuge krachten im Kreuzungsbereich zusammen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden fiel mit zirka 7000 Euro allerdings beträchtlich aus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auto kollidiert mit Sattelzug - B 28 voll gesperrt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, auf der Bundesstraße 28, auf Höhe von Dettingen, gekommen. weiter lesen