Mehr als ein Projekt

Als Steffi mit freudestrahlendem Blick ihr Gepäck abholte, war Gabi Stanger klar: das Wochenende mit den Radlern des Bike-Projekts war ein Erfolg.

|
Gabi Stanger und einige ihrer Biker. Foto: Privat

Zwei Tage zuvor waren die Biker auf unterschiedlichen Routen nach Obermarchtal aufgebrochen. An drei aufeinander folgenden Tagen sollte der Körper an die Belastungen eines Mountainbike-Marathons gewöhnt werden. Wie an den samstäglichen Ausfahrten geschah dies in leistungsgerecht eingeteilten Trainingsgruppen.

An jedem der drei Tage galt es zwischen 50 und 90 Kilometer zu absolvieren. Dabei kamen alle Teilnehmer an ihre persönlichen Grenzen.

Am ersten Abend lernten sich die Teilnehmer besser kennen. Zwei Geburtstage ließen den Abend länger werden als für ein Trainingslager üblich. Zuvor hatte Matthias Beck ein beeindruckendes Konzert mit Flügelhorn und Altflöte gegeben. Von der besonderen Atmosphäre in der historischen Klosterkirche ließen sich alle Teilnehmer einfangen. "In diesem Projekt steckt sehr viel Herzblut und unglaubliches Engagement", zieht Gabi Stanger ein erstes Resümee. Jeden Tag hat die ehemalige Profiradlerin Kontakt mit fünf bis sechs Teilnehmern, die sich sehr ernsthaft mit ihrem Ziel und den erforderlichen Aufgaben auseinandersetzen. Für einige ist das Bike-Projekt mehr als das Ziel, erfolgreich den Mountainbike-Marathon in Obermarchtal zu absolvieren. Sie gehen selbstbewusster und gestärkter in die Woche. Diese Wertschätzung erfahren auch die Trainer. "Sie bringen ihre Persönlichkeit mit ein und genießen das Vertrauen der Teilnehmer. Ohne sie läuft nichts."

Für die Teilnehmer erstellt sie gerade die letzten Trainingspläne und in knapp sechs Wochen endet die dritte Auflage des Projekts. Es ist sicher die persönliche Note Gabi Stangers, die ihr Bike-Projekt zu etwas besonderem macht. Eine Gruppe von über 30 Radlern, die eine extreme Bandbreite in ihrem individuellen Leistungsniveau abbilden, zu einem gemeinsamen Ziel zu führen, erfordert hohes persönliches Engagement und verdient besonderen Respekt.

Info Alles Wissenswerte zum Bike-Projekt von Gabi Stanger unter www.bike-projekt.com und auf

Facebook.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stadt will in Albthermen investieren

Auf die neue Sauna in den Albthermen soll ein modernisierter Ruheraum folgen. Der Rat diskutierte wer für die 450 000 Euro aufkommen muss. Von Simon Wagner weiter lesen