Männer sind eingeladen

|

Am Freitag, 24. März, 19 Uhr, ist das Männervesper im Dorfgemeinschaftshaus in Gächingen. Das Thema lautet dieses Mal: „Tour ins Ungewisse – Die unverwüstlichen Vier“. Mit dem Handbike durch Deutschland.“ Der Film erzählt die Geschichte dieser Tour mit allen Höhen und Tiefen. Er erzählt von Mut, vom Grenzen überschreiten und vom Durchhalten. Die Filmemacher Heidi und Bernd Umbreit aus Oberstenfeld begleiten Jens, Christian, Jürgen und Bernd mit der Kamera. Der Film ist eine Produktion von SWR und NDR und wurde ausgezeichnet. Eingeladen sind Männer jeden Alters. Anmeldung bis Mittwoch, 22. März, unter Telefon (0 71 22) 35 86 (Werner Goller), Telefon (0 71 22) 82 07 59 (Heinz Wezel), E-Mail: maennervesper-alb@web.de. Im Preis inbegriffen sind Vesper und Getränke. swp

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regionalverband hat Bedenken

Der Verband Region Stuttgart hat sich kritisch zum geplanten Erlebnisfeld Heidengraben geäußert. Der Schutz eines regionalen Grünzugs erfordere ein Zielabweichungsverfahren. weiter lesen