HPM Technologie kehrt heim

|
Baubeginn im Dettinger Vogelsang: HPM-Chef Hans-Peter Münzing, (2. v. rechts), mit Tochter und Architektin Verena Hoffmann (Mitte), Bürgermeister Hillert, Generalplaner Thomas Gaiser sowie weitere Mitarbeiter und Ehrengäste treten den Spaten in die Erde.  Foto: 

Ein Dettinger kommt zurück nach Dettingen – ein Unternehmen mit Ermstäler Wurzeln kehrt ins Ermstal zurück: Die Firma HPM-Technologie, seit 2004 im Technologiezentrum in Münsingen beheimatet, erstellt im Industriegebiet Vogelsang ein neues Büro- und Produktionsgebäude. Laut Firmenchef Hans-Peter Münzing investieren die Spezialisten für Sprühtechnik rund fünf Millionen Euro in den Neubau an der Paul-Lechler-Straße.

Die HPM Technologie, einst Pfeiffer-Technik in Neuhausen, gilt heute als einer der führenden Komplettanbieter in der Minimalmengenschmiertechnik. Gewachsen ist die Firma mit ihren 25 Mitarbeitern und einem fast weltweiten Vertriebsnetz (unter anderem in China und Südafrika) zuletzt zwar auf der Alb – als waschechter Dettinger freute sich Geschäftsführer Hans-Peter Münzing beim ersten Spatenstich fürs neue Haus jedoch richtig „über einen der letzten Bauplätze“ im Industriegebiet Vogelsang: „An dieser Straße haben wir mit unserer Produktion eine perfekte Anbindung“, so der Firmenchef. Auch Dettingens Bürgermeister Michael Hillert sprach von einer Rückkehr der Schmiertechnik-Schmiede. Der Neubau wächst gleich neben dem Werk II der Elring-Klinger-AG in die Höhe.

Nötig sei der bevorstehende Umzug geworden, weil in Münsingen das Verhältnis zwischen Büro- und Produktionsfläche nicht mehr zu den Anforderungen des Betriebes passte, erklärt Steffen Hoffmann, Mitglied der Geschäftsleitung bei der HPM. Das neue Büro- und Produktionsgebäude bietet rund 1800 Quadratmeter Platz. Die bisherige Forschungsfläche werde mehr als verdoppelt, außerdem soll das neue Gebäude auch dem Thema Wirtschaft 4.0 Rechnung tragen.

Zum Kundenportfolio der HPM gehören namhafte Automobilbauer, aber auch Vertreter der Medizinbranche, Reifenhersteller und Maschinenbauer.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen