Gute Besserung fest im Blick

|
In Riederich wird darauf geachtet, schadhafte Straßen auszubessern.  Foto: 

Jedes Jahr aufs Neue richtet sich in der ersten Jahreshälfte der Blick von Gemeindeverwaltung und Bauhof auf den Zustand  der Riedericher Gemeindestraßen und Feldwege. Zusammen mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Straßeninstandsetzung wurde Mitte Mai wie immer eine Begehung vorgenommen,  um die Schadstellen in Augenschein nehmen zu können.

Aus der Bestandsaufnahme hat man eine Dringlichkeitsliste, nachträglich ergänzt durch  die Verwaltung, erstellt, die dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt wurde. Eine solche Liste entsteht freilich auch unter der Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel. Die Kostenschätzung beruht auf Preisen, die derzeit bei entsprechenden Ausschreibungen erzielt werden. Nach Angaben des  Walddorfhäslacher Ingenieurbüros Ambacher beinhalten sie alle notwendigen Bauleistungen, das Honorar für die Planung und die Bauleitung.

Ganz oben auf der Liste stehen der Gehweg an der Zufahrt der Firma Reusch in der Robert-Bosch-Straße (8000 Euro) und die Wendeplatte in der Gartenstraße (10 600 Euro). Mit dabei sind Arbeiten in der Schubertstraße, Schachtabdeckungen auf Mühlberg III, Im Rain, der Birkenweg, schadhafte Randsteine in der Wilhelmstraße, ein beschädigter Straßeneinlauf bei der Feuerwehr und der Gehweg bei der Firma Henzler in der Bachstraße.

In der Grafenberger Straße müssen Kanal-Schacht-Abdeckungen erneuert werden und im Gewerbegebiet West werden Risse vergossen. Die Gesamtsumme beläuft sich auf 56 950 Euro.

Vorerst zurückgestellt hat der Gemeinderat die Erneuerung von Straßendecke und Gehweg im Bereich der Zufahrt zur Firma Kleinhuis in der Maybachstraße. Diese Arbeiten sind mit 107 000 Euro veranschlagt.

Straßen und Wege sollen nach einer Ausschreibung Instand gesetzt werden. So hat es der Riedericher Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dabei sein mit der Metzingen-Card

Menschen mit geringem Einkommen sollen mit einer Ausweiskarte stärker am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Durch verringerte Eintrittspreise oder Mitgliedschaften. weiter lesen