Die USA als Motto

US-Flair in einer schwäbischen Altstadtgasse: Am Samstag, 28. Juni, veranstalten Einzelhändler und Gastronomen das zweite Kirchstraßenfest. Und das steht ganz im Zeichen der "Route 66".

|
Die Fahne hängt schon und weist aufs Motto hin.

In der Bad Uracher Fußgänger-Zone dröhnen an diesem Samstag, 28. Juni, ausnahmsweise die Motoren: Um 10.30 Uhr fahren Harleys in die Kirchstraße ein, um das 2. Kirchstraßenfest stilvoll zu eröffnen. Denn zwölf Einzelhändler und Gastronomen verwandeln die Altstadtgasse für diesen Tag in einen typisch amerikanischen Ort, wie er entlang der "Route 66" stehen könne - der legendären Strecke für Motorradfahrer.

Auf Bayern und Weißwürste im vergangenen Jahr folgt nun also das Motto "Feeling Route 66", wobei sich beim Fest mehr Kirchstraßen-Gewerbetreibende beteiligen als bei der Premiere 2013: "Es sind alle dabei", freut sich Sabine Theiss, eine der Fest-Organisatorinnen.

Mit den "Traube"-Wirtsleuten Demel beteiligen sich sogar Gastronomen, die ihr renoviertes Gasthaus erst in der kommenden Woche offiziell eröffnen. Im Rahmen des Kirchstraßenfestes laden sie ein zum Tag der offenen Tür, angeboten werden Köstlichkeiten aus dem so genannten Smoker.

Und es gibt noch weitere Spezialiäten mit Bezug auf die USA: In der "Ratsstube" gibt es Cheeseburger, die Metzgerei Zeeb kredenzt Western-Steaks, und beim Brezelbeck kann man die beliebten Cupcakes kaufen. Das "Zill" ist mit Cocktails und anderen US-Getränken dabei, und die Einzelhändler werden sich auf unterschiedliche Weise aufs Thema einstellen - entsprechend dekoriert sind die Läden und Lokale auf jeden Fall.

Geplant ist eine Tombola, aber auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz: Amerikanische Songs trägt die Band "Accoustic Experience" um den Musiker Frank Bierl bei, die Tanzschule Timotion präsentiert Line Dance und lädt dabei ausdrücklich zum Mitmachen ein.

Klar, dass die Kirchensträßler den Wunsch haben, dass bei so viel US-Flair auch der ein oder andere Besucher im typischen Outfit erscheint - Cowboyhut und Cowboystiefel sind jedenfalls gerne gesehen.

Mit dem Kirchstraßenfest wollen die Einzelhändler und Gastronomen zum einen den Bad Urachern und den Gästen der Stadt zeigen, wie belebt die Fußgängerzone ist: "Wir wollen unserer Kundschaft etwas nettes bieten", erklärt Sabine Theis. Außerdem stärke die Veranstaltung den Zusammenhalt der Beteiligten, der immer enger werde - und genau das soll auch den Besuchern vermittelt werden.

Die Kirchstraße sprüht nicht nur am Fest voller Leben, auch sonst ist in dieser Einkaufsmeile in der Bad Uracher Innenstadt vieles geboten - kulinarisch wie in anderen Bereichen. Schicke Kleidung gibt es hier ebenso zu kaufen wie Schmuck, Uhren oder auch Brillen und Schuhe. Am Samstag kann man sich mitfeiernd beim 2. Kirchstraßenfest selbst davon überzeugen. Und hat dabei reichlich Zeit für einen Einkaufsbummel, denn das Fest endet erst gegen 16 Uhr.

Info:

Einzelhändler und Gastronomen in der Uracher Kirchstraße laden an diesem Samstag, 28. Juni, zum zweiten Mal zu einem besonderen Aktionstag. Das Kirchstraßenfest startet um 10.30 Uhr, Thema sind die USA und die legendäre "Route 66". Ende des Festes ist gegen 16 Uhr mit einer Tombola-Verlosung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen