Defibrillator für die Zittelstatt

|
In der Zittelstatt gibt es jetzt einen Defibrillator Foto: Privat  Foto: 

Bernhard Kruspe, seit vielen Jahren Narkosepfleger in der Ermstalklink, ist es wichtig, dass Menschen bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand schnelle Hilfe erhalten. So konnte mit Hilfe der Industrie und Spenden von Privatleuten im Dezember 2014 bereits das erste AED-Gerät (Automatischer Externer Defibrillator) im Vorraum der Volksbank Bad Urach installiert, und die Angestellten in dessen Gebrauch unterwiesen  werden. Er ist rund um die Uhr zugänglich und einsetzbar. Dank einer Sprachanweisung können es auch Laien einfach bedienen. Im Rahmen der Einweihung des neuen Kunstrasens in der Zittelstatt konnte Bernhard Kruspe kürzlich ein zweites Gerät an Dominik Redlich vom FV Bad Urach übergeben, sodass auch hier im Notfall künftig schnelle Hilfe von eingewiesenem Personal gewährleistet sein wird.

Für weitere Projekte im Kurgebiet und im Maisental müssen derzeit noch entsprechende Mittel gefunden werden, ehe das Vorhaben umgesetzt werden kann. swp

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen