Breites Spektrum des Ausdrucks

|

Ab dem 26. November bis zum 8. Januar sind im Stift Urach Werke der Lichtensteiner Künstlerin Susanne Reusch zu sehen. Die Ausstellung trägt den Titel „Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages“.

Der Titel ist einem alten christlichen Hymnus entnommen. Nacht und Tag spiegeln innere Erfahrungen wider. Ein Dialog wird eröffnet, der auch den Betrachter einbeziehen kann.

In ihren ungegenständlichen Arbeiten setzt Susanne Reusch Grundstimmungen künstlerisch um. Spannung entsteht durch Farb- und Formkontraste. Die Maltechnik der Gouache erlaubt dabei ein breites Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten.

Reusch studierte Kunsterziehung und Religionspädagogik an der PH Reutlingen, im Anschluss Grafik, Malerei und Kunsttherapie an der Freien Kunstakademie Nürtingen. Seit 1986 hat sie in vielen Einzel- und Gruppenausstellungen ihre Werke gezeigt.

Im Stift zu sehen ist auch die Bildreihe „Danke für mein Leben“. Sie ist im Rahmen des Religionsunterrichts entstanden. Schüler der 3. und 4. Klasse gestalteten ein Gebetsbuch. In der Ausstellung werden exemplarisch einige Seiten zu verschiedenen Themen präsentiert.

 Die Ausstellung im Uracher Stift ist vom 26. November an, immer montags bis samstags, jeweils zwischen 9 und 19 Uhr geöffnet. Sonntags ist sie zwischen  9 bis 14 Uhr zu sehen. Die Vernissage findet am Sonntag, 26. November, um 14 Uhr statt. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Stimme der Toten

Vor wenigen Tagen war im Fernsehen ein amerikanischer Kriegsfilm zu sehen, der in kaum zu ertragender Detailtreue zeigte, wie qualvoll Soldaten auf dem Schlachtfeld sterben. weiter lesen