„Schnapsidee“ wird zum großen Erfolg

Für die Theatergruppe der TSG Upfingen ist es gute Tradition, den Erlös ihrer Aufführungen zu spenden. Dieses Mal wurde die Diakonie bedacht.

|
 Foto: 

Die drei Aufführungen der Theatergruppe der TSG Upfingen sind schon zwei Monate vorüber, und doch gab es kürzlich einen weiteren Grund zu feiern: Die Besucherzahl und Spendenbereitschaft bei den drei Vorführungen waren dieses Jahr rekordverdächtig hoch. Neben dem Ensemble rund um Spielleiterin Hilde Sigler können sich darüber insbesondere zwei gemeinnützige Vereine freuen, die von der Theatergruppe mit den Spenden bedacht werden.

So fand vergangene Woche bei strahlend blauem Wetter die Scheckübergabe der Theatergruppe statt, direkt vor dem Sportheim „Auf der Wacht“, in dem alle drei Aufführungen stattgefunden haben.

Einen Scheck über 1208,76 Euro erhielt die Diakoniestation Oberes Ermstal-Alb, Bereich Diakoniestation St. Johann. Mit dieser Spende möchte die Theatergruppe die „so wichtige und hilfreiche Arbeit der Diakonie ein wenig unterstützen“, wie Hilde Sigler die Spende kommentierte. Christine Krohmer, die im Namen der Diakoniestation den Scheck entgegennahm, freute sich sehr über die unerwartete Spende.

Der zweite Scheck, ebenfalls in Höhe von 1208,76 Euro, kommt dem Spielplatz auf dem Vereinsgelände der TSG Upfingen zugute. Der bei den zahlreichen Festen und Heimspielen gut besuchte Spielplatz bedarf einiger Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, die mit Hilfe dieser Spende angegangen werden können.

Der außergewöhnliche Erfolg der Theatergruppe mit ihrem Stück „Schnapsidee“ zeigt sich noch an einer weiteren Stelle: Auf Grund der großen Nachfrage wird es im September drei weitere Aufführungen des Theaterstücks geben, vorgesehen sind der 16. September, der 17. September und der 23. September. „Das hat es noch nie gegeben“, merkte Hilde Sigler dazu an.

Nach all den positiven Rückmeldungen, die die TSGler erhielten, sind die zusätzlichen Termine also sicherlich alles andere als eine „Schnapsidee“.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das lange Nachleben der Seifenfabrik

Die Wohnbebauung auf dem Gelände der Seifenfabrik Enzian an der Römerstraße ist derzeit noch nicht in Sicht. weiter lesen