550 Kilo Bücher für 550 Euro

|
Suchen, Stöbern, Schmökern: Beim Bücherflohmarkt in Bad Urach wurden Bibliophile fündig.  Foto: 

So viele Bücher habe ich noch nie auf einmal gesehen“, meinte ein Helfer beim Blick in den Lagerraum des Bücherflohmarkt-Teams im Alten Bahnhof voller Respekt.

Karton um Karton, prall gefüllt mit Literatur, trugen er und die vielen anderen Jungs und Mädchen vom Jugendhaus von dort aus ins Freie – weit über 1000 Kilo werden es wohl gewesen sein. Und er sollte im Lauf des Vormittages noch öfter ins Staunen kommen: „Die sind alle da, um Bücher zu kaufen“, wunderte sich der Teenager als auf dem Verkaufsareal teilweise kaum noch ein Durchkommen war. Das große Interesse am traditionellen Bücherflohmarkt zeigte einmal mehr eines: Die Lust am Lesen ist bei vielen Menschen ungebrochen, dafür kommen sie zum Teil von weit her nach Bad Urach. „Ich bin aus Heroldstatt“; erklärt eine junge Mutter, deren Tochter ein Bilderbuch nach dem anderen in ihren Mini-Bollerwagen packt. Eine Seniorin aus Reutlingen hat ihren Einkaufs-Trolley mit dabei. „Ich kann einfach nicht aufhören, es hat so gute Bücher hier“, meint sie und macht sich auf die Suche nach historischen Romanen. Die erwachsene Kinderbuch-Sammlerin wird ebenso fündig wie der Mann, der sich mit Psychologie beschäftigt und die Kunstliebhaberin freut sich über edle Bildbände – zum Teil noch in Originalverpackung.

Beim Kruschteln in den Kartons kommen sich die Bücherflohmarkt-Kunden näher, wird über Literatur geredet und hilft man sich gegenseitig: „Sie haben doch etwas von John Irving gesucht“, meinte eine ältere Dame und drückt dem Jugendlichen „Garp“ in die Hand. Nach vier Stunden ist dann alles wieder vorbei, schleppen die jungen Helfer unzählige Kartons vom Freien in den Lagerraum. „Das ist ja so viel wie vorher“, stöhnen sie. Falsch: 550 Kilo weniger sind’s und ebenso viele Euro bekommt das Jugendhaus für seine Hilfe.

Das Bücherflohmarkt-Team macht nun erst einmal eine aktive Pause, sichtet und sortiert den Bestand. Im Frühherbst soll ausnahmsweise ein zweiter Bücherflohmarkt stattfinden, dann werden auch wieder Bücher angenommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen