Wanderwart gesucht

Rund 50 Mitglieder kamen in die historische Kelter, um gemeinsam mit dem Vorstand des Schwäbischen Albvereins, Joachim Defrancesco, und seinem Beisitzer-Team das Vereinsjahr Revue passieren zu lassen.

|
Die Radsportgruppe des Albververeins Grafenberg ist das Jahr über sehr aktiv.  Foto: 

In der historischen Kelter versammelte sich jüngst der Schwäbische Albverein zur Hauptversammlung. Die Jüngsten machten dabei den Auftakt. Die Volkstanzgruppe zeigte mit flotten Weisen, was sie die vergangenen Monate bei ihrer neuen Jugendwartin, Regine Hermann, gelernt haben. Dass die Kinder Spaß haben, zeigt sich auch darin, dass sich zwei Mädchen bereit erklärt haben, sich zum Tanzjugendleiter ausbilden zu lassen. Die Tanzgruppe gestaltete mit ihren heiteren Tänzen das Programm der Hauptversammlung, das Bergfest sowie das Dorffest mit.

Noch immer ist das Wandern im Verein in Grafenberg sehr wichtig. Rund 130 Wanderer haben übers Jahr verteilt an Halbtageswanderungen, Tageswanderungen sowie an einem dreitägigen Wander- und Radwochenende teilgenommen. Außerdem stellt die Ortsgruppe Grafenberg die Gesundheit in den Vordergrund. Seit einigen Jahren wird auch professionell geführtes Gesundheitswandern angeboten. Leider verabschiedet sich nun Wanderwart Markus Rückert nach sieben Jahren aus seinem Amt, weshalb der Verein einen Nachfolger für ihn sucht.

Während Seniorenwart Günter Walter die Grafenberger Senioren ein Mal im Monat mit in die Natur nahm, bat Senioren-Radguide Jörg Mayer die Senioren zwei Mal im Monat aufs Rad, um in die nahe Umgebung zu radeln. Eine anschließende Einkehr fehlte weder bei den Wanderungen noch bei den Radausfahrten.

Neben den Senioren kam aber auch die Jugend nicht zu kurz. Zum ersten Mal hat der Albverein sich an der Ferienbetreuung der Grundschule mit einer Geochaching-Wanderung auf den Jusi beteiligt. Ein zweitägiger Ausflug mit Übernachtung auf der Burg Derneck war das Motto des Kinderferienprogramms.

Ob im Winterhalbjahr mit Fitnessgymnastik oder im Sommer mit Walkingtouren oder radeln, der Verein zeigte sich auch 2015 sportlich. Die Radsportabteilung war an ihren wöchentlichen Abendausfahrten mit Mountainbikes und Rennrädern viel unterwegs. Größere Ausfahrten zum Beispiel nach Italien, Österreich und in die Pfalz trugen nicht nur zu einer guten Kondition bei, sondern waren auch ein wichtiger Beitrag für die Geselligkeit.

Wie vielseitig die Albvereinler sind, zeigt sich auch im Sinne des Naturschutzes durch die Naturschutz- und Wegewarte Siggi Brodbeck und Walter Thüringer. Bei der jährlichen Markungsputzete wurden wieder zahlreiche Säcke voller Wohlstandsmüll eingesammelt und entsorgt. Außerdem werden derzeit sämtliche vereinseigene Ruhebänke auf der Gemarkung erneuert, bis zum kommenden Frühjahr sollen alle Bänke wieder in Schuss sein.

Als weitere Dienstleistung des Vereins ist eine Kartenbibliothek geplant. Dabei werden der Öffentlichkeit sämtliche bisher gesammelten Wanderkarten zum Ausleihen zur Verfügung gestellt.

Zur finanziellen Lage des Vereins berichtete Daniel Imhof in Vertretung von Kassier Michael Krickl von einem Zuwachs in der Kasse, der vor allem durch das Hauptfest der 416 Mitglieder zählenden Ortsgruppe, dem Bergfest erwirtschaftet wurde. Seit einem Jahr schlägt auch die Faschingsveranstaltung am "schmotzigen Donnerstag" positiv zu Buche, die in Zusammenarbeit mit dem Tennisclub Grafenberg veranstaltet wurde.

Für die ganze Aktivität, die der Verein das Jahr über stemmt, werden viele Helfer benötigt. Daher appellierte der Vorstand an die Versammlung, weiterhin mitzuhelfen, wo es geht.

Im Gegenzug plant die Vorstandschaft im Juni dieses Jahres ein Fest, einfach um Danke zu sagen. Zum so genannten "Schaltjahresfest" sind alle Mitglieder und Helfer der Ortsgruppe Grafenberg eingeladen und wurden gebeten, sich zahlreich anzumelden.

Alle Regularien dieser Versammlung gingen harmonisch über die Bühne. Somit wurde die Vorstandschaft auf Empfehlung von Thomas Vorwerk, einstimmig entlastet. Eine Ehrung gab es an diesem Abend auch noch. Kurt Maisch wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Offizieller Baubeginn der neuen Outletcity

Nach Ablauf der Auslegungsfrist hat der Gemeinderat dem städtebaulichen Vertrag formell zugestimmt. Jetzt kann’s losgehen. weiter lesen