Von Welzheim nach Oberndorf

|

Der Albverein lädt ein zur Tageswanderung in die Gegend um Welzheim. Durch eine der schönsten Landschaften im Schwäbischen Wald geht der Weg durchs Tal der Wieslauf. In wenigen Stunden durchwandert man die typischen Landschaften des Naturparks. Man fährt mit Privatwagen zum Parkplatz "Biergarten" in Welzheim. Nach etwa einer Stunde erreicht man das Gasthaus "Laufenmühle" (dort Mittagessen oder Rucksackvesper). Der Weiterweg führt zur Burg Waldenstein. Dort ist eine Pause vorgesehen. Danach bleibt noch ein Kilometer zu Fuß bis Oberndorf. Dort besteigt man am Bahnhof den historischen Dampfzug der Schwäbischen Waldbahn, um zum Parkplatz nach Welzheim zurückzufahren. Die Wanderung ist am Sonntag, 3. Mai. Abfahrt am Rathaus in Donnstetten ist um 9 Uhr, die Wanderstrecke beträgt 14 Kilometer. Die reine Gehzeit beträgt viereinhalb Stunden. Wanderführer ist Heinz Schmutz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Turn- und Festhalle mit Durchblick

Die Pläne zur Sanierung der Turn- und Festhalle kommen gut beim Rat an. Nachdem das Denkmalamt grünes Licht gegeben hat scheint ein Glasanbau realistisch. weiter lesen