Vierjähriger zündelt

|

Der Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der G.M.-Eisenlohr-Straße in Dettingen dürfte nach derzeitigen Erkenntnissen von dem vierjährigen Enkel der Mieter fahrlässig verursacht worden sein.

Dies haben die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zwischenzeitlich ergeben, teilt die Behörde mit. Im Laufe des Mittwochs untersuchten Kriminaltechniker den Wohnraum, in dem der Brand ausgebrochen war, Ermittler führten darüber hinaus etliche Vernehmungen durch. Nach diesen Erkenntnissen hatte sich der vierjährige Junge vor Brandausbruch alleine in dem fraglichen Zimmer, das er derzeit mit seiner Mutter in der Wohnung seiner Großeltern bewohnt, aufgehalten und dort offensichtlich unsachgemäß mit einem Feuerzeug hantiert. Wie bereits berichtet, war der Brand am Dienstag kurz nach 18 Uhr, ausgebrochen. Während die Bewohner der vom Brand betroffenen Vier-Zimmer-Wohnung im Hochparterre und weitere Hausbewohner das Gebäude selbstständig verlassen konnten, musste die Feuerwehr mit Trageleitern und der Drehleiter zwei Personen von einem Balkon des zweiten Obergeschosses und eine weitere Person aus einer Wohnung im Dachgeschoss retten. Durch Rauchgasintoxikationen wurden insgesamt sieben Personen leicht verletzt.

Fünf davon wurden vor Ort behandelt, zwei Personen wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, konnten aber nach ambulanter Behandlung noch am selben Abend wieder entlassen werden. Den durch das Feuer entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf mindestens 150 000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dabei sein mit der Metzingen-Card

Menschen mit geringem Einkommen sollen mit einer Ausweiskarte stärker am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Durch verringerte Eintrittspreise oder Mitgliedschaften. weiter lesen