Vier Touren für unterschiedliche Radler

Traditionell veranstaltet die Ortsgruppe Grafenberg des Schwäbischen Albvereins zum Dorffest seinen Rad-Aktionstag. Vier Touren werden angeboten.

|

Traditionell zum Grafenberger Dorffest bietet die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins wieder den beliebten Rad-Aktionstag am Sonntag, 24. Juli,an. Die erfahrenen Guides haben interessante Touren rund um Grafenberg ausgearbeitet und freuen sich auf eine rege Teilnahme an den vier Runden. Anhand der nachfolgenden Beschreibung kann sich jeder, das für sich passende Motto je nach Leistung und Fahrradtyp aussuchen.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Gruppenzuteilung erfolgt kurz vor dem Start an der Rienzbühlhalle. Das Tragen eines Schutzhelms ist bei dieser Veranstaltung Pflicht. Auch E-Bike-Fahrer sind willkommen.

 Start ist um 12 Uhr an der Rienzbühlhalle. Rückkehr gegen 15 Uhr.

Tour 1: „Im Halbkreis um Grafenberg, mit der Chance, an einer Eisdiele vorbeizukommen.“ Familientour mit gemütlichem Tempo, etwa 20 Kilometer mit 200 Höhenmetern. Grossbettlingen – Rainerwald bei Bempflingen – Bempflingen – Riederich – Metzingen.

Tour 2: „Pack die Badehose ein“,

leichte Mountainbiketour – rund 40 Kilometer mit etwa 350 Höhenmetrn. Grossbettlingen – Nürtingen – Tiefenbachtal – Talwald – Bürgerseen (Badehose) – Tachenhäuser Hof – Oberboihingen – Neckartalradweg.

Tour 3: „Gibt’s a guats Vesper em Tachahäuser Hof ?“ Die Teilnahme an der schweren Mountainbiketour gibt die Antwort – rund 50 Kilometer und ungefähr 850 Höhenmeter. Tischart – Nürtingen – Frickenhausen – Tiefenbachtal – Hahnweide (Segelflugplatz) - Tachenhäuser Hof (schmeckts?) – Oberboihingen -Neckartalradweg.

Tour 4: „Himmelfahrt“. Von Grafenberg zum Ziel – einer Kirche die dem Heiligen St. Gallus gewidmet ist - sind es zirka 300 Höhenmeter Unterschied. Bei der schweren Rennradtour machen unsere cleveren Guides daraus ungefähr 100 Kilometer und gut 1000 Höhenmeterm. Bad Urach – Sirchingen – Gächingen – Gomadingen – Bichishausen (Ziel) – Steighof – Ehestetten – Ödenwaldstetten – Holzelfingen – Pfullingen – Eningen - Metzingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schloss-Sanierung in einem Zug

Das Finanzministerium gibt grünes Licht für die durchgängige Sanierung des Schlosses. Gegenüber mehreren Bauabschnitten halbiert sich der Zeitrahmen auf zwei Jahre. Los geht es im Jahr 2020. weiter lesen