Spiegel unternehmerischer Kultur

Die Leistungsschau hat eine lange Tradition. Seit mehr als 25 Jahren präsentieren sich Handel und Gewerbe in und um die Melchiorhalle.

|

Alle drei Jahre organisiert der Werbering Neckartenzlingen eine Leistungsschau und bietet so dem Handel und dem Gewerbe eine Plattform. 37 Aussteller präsentierten am Wochenende ihr Angebot und die zahlreichen Besucher konnten vom Rasentraktor bis zum Bettsystem, vom Kachelofen bis zum Autotuning eine Vielzahl an interessanten und neuen Produkten oder Dienstleistungen besichtigen. Carmen Heim, die Vorsitzende des Veranstaltungsrings, begrüßte Aussteller und Besucher und betonte, dass der Werbering, dem 78 örtliche Unternehmen angehören, die Organisation der Veranstaltung nach wie vor alleine stemme und so die Kosten gering halte. Ein Aufwand der sich wieder gelohnt hat, informative und ansprechend gestaltete Stände in der Halle und im Außenbereich zogen die Aufmerksamkeit auf sich. Besucher konnten sich über Neuigkeiten für Haus und Hof, Versicherungen oder neueste Fahrradtechnik informieren.

Bürgermeister Herbert Krüger betonte bei der Eröffnung, dass sich Neckartenzlingen immer wieder steigern könne, so auch dieses mal. Die Leistungsschau mit ihrer großen Ausstellerzahl sei "ein Spiegel der unternehmerischen Kultur in Neckartenzlingen". Den Bürgern werde hier gezeigt, wo sie im Falle eines Versagens der überall dominierenden Technik schnell einen Problemlöser finden können. "Außerdem schaffen die örtlichen Unternehmen einen großen Teil der Arbeitsplätze im Ort."

Landtagsabgeordneter Thaddäus Kunzmann erwies der Wirtschaft seine Referenz und betonte die Leistungsfähigkeit des Gewerbes in Neckartenzlingen. Die Partnerstadt Komlo war erstmals mit einem eigenen Stand auf der Leistungsschau vertreten. Levente Tamas Kupas, stellvertretender Bürgermeister von Komlo, lud die Besucher ein, die Köstlichkeiten seiner Heimat wie Schnaps, Wein, Honig zu probieren.

In den Jahren der Leistungsschau findet die jährliche Hocketse des Musikvereins gleichzeitig statt. Die Musiker umrahmten mit flotten Klängen die Eröffnung und sorgten außerdem im großen Zelt für Speisen und Getränke.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Varieté: Von den biegsamen Fünf

Zur Premiere des Traumtheaters gab es zwar kein volles Haus, aber staunende, lachende und begeisterte Gesichter. Es sind solche Abende, die den Alltag farbig anpinseln. weiter lesen