Spende von 400 Euro für die Christoffel Blindenmission

|
Männer beim Vesper mit Ripple und Kraut.  Foto: 

Kürzlich fand in dem katholischen Gemeindehaus Peter und Paul wieder das 17. Grafenberger Männervesper statt.

Nach einem gemeinsam eingenommenen Vesper berichtete der evangelische Theologe Christoph Müller aus Weil der Stadt, über die Christoffel Blindenmission (CBM). Müller ist Mitarbeiter im Team Kirche der CBM und dort für die theologische Grundlagenarbeit und Vorträge im Bereich von Kirche und Hochschule zuständig. Daher hatte er einiges über die Arbeit und das Wirken der Blindenmission zu sagen. Im Anschluss an den Vortrag stellte er sich dann den zahlreichen Fragen der Besucher des Grafenberger Männervespers.

Nächstenliebe ist essenziell

Die CBM ist in Deutschland eine der ältesten und größten Entwicklungsorganisationen und leitet ihre Tätigkeit vom Vorbild Jesu Christi und dem christlichen Gebot der Nächstenliebe ab. Als eine der wenigen Organisationen weltweit arbeitet sie ausschließlich unter Menschen mit Behinderungen. Besonders, aber nicht ausschließlich, kümmert sie sich um die Augengesundheit von Menschen in den ärmsten Regionen der Erde.

Im Jahr 2016 unterstützte die internationale CBM-Föderation  – bestehend aus elf nationalen Vereinen, von denen die Christoffel Blindenmission-Deutschland der größte ist – 628 Projekte in 59 Ländern und arbeitete dabei mit 373 lokalen Partnern zusammen. So leistete die CBM umfassende Hilfe für 17,8 Millionen Menschen. Die Zentrale der CBM befindet sich in Bensheim an der Bergstraße.

Gelungenes Vesper

Im Anschluss an den Vortrag und die Diskussion führten die Teilnehmer noch angeregte Gespräche und man war sich wohl einig, dass dies wieder ein gelungener Männerabend war.

An dem Abend konnten 400 Euro gesammelt werden, die der Christoffel Blindenmission für ihre Arbeit übergeben werden konnten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen