Richtige Tierhaltung

Ein Kaninchen artgerecht zu halten ist gar nicht so leicht wie manche denken. Das liegt daran, dass das Kaninchen ein Fluchttier ist. Deshalb ist es zum Kuscheln ungeeignet. Das Kaninchen ist auch kein Nagetier, aber das bedenken viele nicht.

|

Ein Kaninchen artgerecht zu halten ist gar nicht so leicht wie manche denken. Das liegt daran, dass das Kaninchen ein Fluchttier ist. Deshalb ist es zum Kuscheln ungeeignet. Das Kaninchen ist auch kein Nagetier, aber das bedenken viele nicht.

Bei der Ernährung eines Kaninchens muss man beachten, dass das Tier jeden Tag Heu für eine gute Verdauung bekommt. Zusätzlich darf auch Frischfutter, zum Beispiel Löwenzahn, Möhren und Äpfel, nicht fehlen. Zu viel Frischfutter ist aber ungesund. Wenn es geht Fertigfuttermischungen vermeiden, denn davon werden die Tiere fett. Für nachwachsende Zähne sollte hartes Futter, zum Beispiel getrocknete Zweige, besorgt werden. Kohl sollte auf keinen Fall verfüttert werden.

Bei der Haltung eines Kaninchens ist zu beachten, dass der Käfig mindestens 90 Zentimeter breit, 60 Zentimeter tief und 60 Zentimeter hoch ist, je mehr Platz desto besser. Man sollte ihn auch mit Holzspänen und Stroh auslegen. Es wäre gut, wenn das Kaninchen eine Höhle hätte, um sich zu verstecken.

Außerdem gehören in den Käfig: Futternapf, Tränke und Heuraufe. Ein Kaninchen sollte man vor Zugluft und Nässe schützen, da es sonst schnell krank werden oder sogar sterben kann. Man sollte auch mindestens alle zehn Tage den Stall säubern.

Wenn es möglich ist, sollte man für Auslauf sorgen. Bei guter Haltung wird ein Kaninchen etwa zehn Jahre alt. Wer sich also ein Kaninchen anschaffen will, sollte es sich vorher gut überlegen.

Tom Roggow, Klasse 4,

Peter-Härtling-Schule, Hülben

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Projekt Zeitung und Schule

Vom 29. September bis 24. Oktober findet unser Projekt "Zeitung und Schule" statt. Fast 300 Schüler aus unserem Verbreitungsgebiet nehmen daran teil.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinsam zur Top-Wanderregion

18 Kommunen aus zwei Landkreisen haben gestern in Beuren eine neue Zusammenarbeit besiegelt, um Top-Wanderregion zu werden. weiter lesen