Projekt: Spendenaktion für krebskranke Kinder

Eine Spendenaktion veranstalteten jetzt gemeinsam die Kompetenzwerkstatt der Auwiesenschule und des Jugendhauses Neckartenzlingen.

|

Die Kompetenzwerkstatt ist eine Maßnahme der vertieften Berufsorientierung, die vorgeschrieben ist. Der Kreisjugendring Esslingen führt diese an vielen Schulen im Landkreis Esslingen in Kooperation mit der Agentur für Arbeit durch.

In der Kompetenzwerkstatt beschäftigen sich die Teilnehmer mit ihren Interessen, Stärken, Werten, Zielen und ihren Traumberufsfeldern. Im Mittelpunkt steht dabei immer auch ein Projekt, das sich die Schüler selbst überlegen, eigenständig planen und durchführen.

An der Auwiesenschule nahmen im ersten Halbjahr des Schuljahres 2012/13 sieben Schüler der Klasse 7b an der Kompetenzwerkstatt teil, die im Jugendhaus Neckartenzlingen stattfand.

Das Projekt war schnell gefunden: Eine Spendenaktion für den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen. Die Schüler verkauften dafür Waffeln in der Schule, Hot Dogs im Jugendhaus und hatten bei eisigen Temperaturen einen Stand auf dem Neckartenzlinger Wochenmarkt, wo sie die Marktbesucher von ihrem selbstgebackenen Kuchen überzeugen konnten. Viele Leute kauften und/oder spendeten etwas bei den verschiedenen Aktionen, so kamen durch diese tolle Unterstützung eine Spendensumme von 115 Euro zusammen.

Dieser Betrag wurde nun dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen gespendet. Die Spendenübergabe fand im Elternhaus des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen statt.

Isabell Mika (Mitarbeiterin des Jugendhauses) und Silke Frank (Vertreterin der Teilnehmenden an der Kompetenzwerkstatt), erfuhren hier von der Hausleitung, Gerti Weigner, einiges über die Arbeit des Fördervereins und bekamen eine Führung durch das Elternhaus, in dem Eltern wohnen können, während ihre Kinder in der Klinik in Behandlung sind. Die Teilnehmer der Kompetenzwerkstatt möchten sich auf diesem Wege bei allen bedanken, die zu dieser gelungenen Spendenaktion beigetragen haben und so die Spendensumme ermöglicht haben.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Großbrand auf Gestüt in St. Johann: Experten suchen nach Ursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen