Poröser Beton

|

Mit den Themen Abwasser und Wasserversorgung musste sich der Gemeinderat schön öfter befassen. So hat das Gremium im vergangenen Jahr im Zuge des Ausbaus der Industriestraße bereits einen Teil der Trinkwasser-Druckleitung von der Wasserfassung Burris zum Hochbehälter Neubruch zwischen Fußgängerbrücke und Gebäude Nummer 30 neu verlegt.

Bei den Sanierungsarbeiten der Wasserfassung Burris hat sich nun, wie Bürgermeister Tobias Pokrop am Mittwoch im Gemeinderat verkündete, herausgestellt, dass "der Betondeckel so porös ist, dass er nicht mehr aufgebaut werden kann". Die Sanierungsarbeiten belaufen sich auf 15 600 Euro.

Daraufhin habe die Gemeindeverwaltung ein Angebot für einen komplett neuen Deckel eingeholt. "Die Kosten", so der Bürgermeister, "belaufen sich auf 24 500 Euro, was laut Pokrop eine Menge Geld ist. Eine Sanierung des Betondeckels liege bei rund 8000 Euro.

Auf Grund dieses Sachverhalts musste Bürgermeister Tobias Pokrop eine Eilentscheidung treffen, weil es sich um außerordentliche Mehrausgaben und keine Gemeinderatssitzung anberaumt war. Er hat sich für die Sanierung entschieden. Die Arbeiten werden nächste Woche beginnen.

Im Vorfeld der Sanierung musste laut Bürgermeister Pokrop auch noch ein Statiker hinzugezogen werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Kröten und Kompromissen

Die Wahlkreisabgeordneten, der frühere FDP-Wirtschaftsminister Helmut Haussmann und St. Johanns Bürgermeister nehmen Stellung zum Jamaika-Aus. weiter lesen