POLIZEIBERICHT vom 6. März 2013

|

Arbeitsunfall im Baum

Mit mittelschweren Verletzungen musste am Montagvormittag ein 46-Jähriger in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war in der Erlenstraße am Ufer der Steinach mit Baumfällarbeiten beschäftigt. Er arbeitete angeseilt in etwa zwölf Metern Höhe mit einer Säge. Durch Unachtsamkeit verletzte sich der 46-Jährige mit der Säge am Oberarm. Noch vor Eintreffen der verständigten Feuerwehr gelang es dem Mann, sich selbst abzuseilen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kalt erwischt: Äpfel werden dieses Jahr zur Mangelware

In den städtischen Obstanlagen werden voraussichtlich nur drei bis vier Tonnen Früchte geerntet. Schuld daran trägt der Frost im April. weiter lesen