Nullrunde für die Flieger

In den vergangenen Wochen waren die Segelflieger aus Grabenstetten in der Bundesligatabelle stetig nach oben geklettert. Am ersten Augustwochenende mussten nun einen herben Rückschlag hinnehmen.

|

Am Samstag waren es die Hitze und die anschließenden Regenschauer, am Sonntag auch kräftige Gewitter, die den Piloten der Fliegergruppe weitere Punkte in der Bundesliga verwehrten.

Am Samstag versuchten Raphael Ladner und Fabian Bartl gemeinsam im erst kürzlich neu angeschafften Doppelsitzer des Vereins einen gültigen Wertungsflug zu schaffen. Dazu ist eine Flugstrecke von mindestens 100 Kilometern nötig. "Ein sehr eindrucksvoller Flug", schildert Ladner, "immer wieder mussten wir um Regenschauer herum fliegen. Bei Schelklingen haben wir einen Regenbogen unter dem rechten Flügel gesehen."

Trotz der schönen optischen Eindrücke erhielten die Flieger von der Vorderen Alb diesmal keine Punkte in der Liga. Ihre Flüge waren zu kurz. Keiner der Grabenstetter Piloten schaffte die 100 Kilometer Flugstrecke für eine gültige Wertung. Erst am Nachmittag fanden die Flieger Aufwinde, die stark genug waren, um den Streckenflug zu ermöglichen. Die zahlreichen Regenschauer zerstörten jedoch die Aufwinde schnell wieder. Außerdem hat ein Segelflugzeug im Regen eine stark erhöhte Sinkgeschwindigkeit und kann sich deswegen ohne neue Aufwinde nur noch sehr kurz in der Luft halten.

Trotz der Bemühungen muss Grabenstetten damit eine Nullrunde in der Bundesliga hinnehmen. In der Tabelle geht es drei Plätze nach unten auf Rang 15 von 30. Auch der bisherige Tabellenführer, die Fliegergruppe Blaubeuren, litt unter den schwierigen Bedingungen auf der Alb und musste Federn lassen. Der Luftsportverein Rinteln (Niedersachsen) zog wieder an Blaubeuren vorbei und holte sich gleich einen dicken Vorsprung.

Noch bis Ende August haben die Flieger Gelegenheit, in der zweiten Bundesliga wieder Boden gutzumachen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo