Noch immer verreist sie gerne

Heute ist ein besonderer Tag für Hilde Ruprecht. Zum 90. Mal jährt sich ihr Geburtstag. Dieses Ereignis feiert sie mit ihrer Familie und Freunden im großen Stil, man wird schließlich nur einmal 90 Jahre alt.

|
Hilde Ruprecht blickt auf ein langes Leben zurück. Foto: Ann-Kathrin Gugel

Hilde Ruprecht, in Metzingen geboren und aufgewachsen, gehört zu den bekannten Bürgern von Grafenberg. Im Dorf kennt man die alte Dame. Sie schaut mit Zufriedenheit auf ihr Leben zurück, hat viel erlebt, viel gesehen, ist viel gereist. "Von den Schulkameraden bin ich bald die Letzte, aber mit 90 ist das ja klar, das ist ja auch ein schönes Alter."

Nachdem sie die Schule abgeschlossen hatte, arbeitete Hilde Ruprecht in einer Strickerei, ehe sie während des Zweiten Weltkrieges bei der Post angestellt war. Besonders prägend in ihrem Leben war natürlich die Kriegszeit. 25 Jahre lang arbeitete Hilde Ruprecht als Kassiererin im Metzinger Kino, das ihrem zweiten Ehemann gehörte. Für ihn zog sie auch 1964 nach Grafenberg in die Kelterstraße. In diesem Haus lebt die 90-Jährige noch immer und erfreut sich an einer besonders lieben Nachbarschaft. "Sie wird hier bestens versorgt", erklärt Elfriede Mayer, die sich seit über 20 Jahren um Hilde Ruprecht kümmert.

Ihr Alter lässt sie sich nicht anmerken, wenn sie mit Begeisterung von den Kreuzfahrten spricht, die sie früher so gerne unternommen hat. Auch weiß sie noch genau, wie sie mit ihrer Schwester von Kornwestheim nach Avignon mit der Fähre gefahren ist, um zu ihrer Ferienwohnung in Südfrankreich zu gelangen. Selbst jetzt verreist sie noch, war erst über Weihnachten in der Schweiz bei ihren Enkelkindern und bei ihrem Urenkel, der ihr viel Vergnügen bereitet. Bis ins hohe Alter war Hilde Ruprecht aktiv, leitete von 1978-1998 den Seniorenkreis Grafenberg und hat mit großer Freude das Programm vorbereitet und gestaltet. Selbst Reden halten war für sie nie ein Problem, auch heute schreibt sie noch Gedichte.

Im Gemeindehaus Grafenberg war sie zudem zehn Jahre im Seniorentanz aktiv mit dabei. Um ihren 90. Geburtstag gebührend zu feiern, hat sie ihre Verwandtschaft, die ganze Nachbarschaft und Freunde und Bekannte eingeladen. "Sie nimmt das Leben so wie es ist und klagt nie", charakterisiert Elfriede Mayer Hilde Ruprecht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stadt will in Albthermen investieren

Auf die neue Sauna in den Albthermen soll ein modernisierter Ruheraum folgen. Der Rat diskutierte wer für die 450 000 Euro aufkommen muss. Von Simon Wagner weiter lesen