Mit der Heckenschere ran an den Hang

Es hat schon eine lange Tradition, dass Schüler des Graf-Eberhard-Gymnasiums Bad Urach die Naturschutzgruppe des Albvereins Dettingen bei Pflegearbeiten in der Region tatkräftig unterstützen.

|

Dieses Mal machten sich 20 Schüler der neunten Klasse mit dem Lehrer Michael Jaesrich auf den Weg zum Buckleter Kapf, wo alljährlich Pflegearbeiten zur Offenhaltung einer Lichtung durchgeführt werden müssen.

Mit Heckenscheren und Rechen bewaffnet, wurde das steile Hanggelände unter sachkundiger Anleitung vom Aufwuchs befreit, damit der Lebensraum der dort vorkommenden seltenen Tier- und Pflanzenarten erhalten bleibt. Nach mehrstündiger schweißtreibender Arbeit war es schließlich geschafft und man hatte sich das anschließende Vesper redlich verdient.

Für die jungen Helfer war es ein etwas anderer Schultag, bei dem sie einen Einblick in die im Naturschutz erforderlichen Pflegemaßnahmen erhielten. Für die Dettinger Naturschützer sind die Schüler eine stets willkommene Hilfe, zumal die jährliche Pflege in den Schutzgebieten ohne deren Unterstützung kaum zu bewältigen wäre und weil es einfach schön sei, dass sich junge Menschen für die Arbeit in der Natur interessieren und engagieren, heißt in einer Mitteilung.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wo gesungen wird, da lass Dich nieder

Nach der erfolgreichen Premiere des offenen Singens im Uracher Stiftshof, soll daraus nun eine regelmäßige Reihe werden. Singbegeisterte treffen sich wieder am 2. September. weiter lesen