Markungsputz in Riederich

|

Nach 2005, 2007 und 2010 findet heute, Samstag wieder eine dringend notwendige, Markungsputzete in Riederich statt. Zur Mitwirkung aufgerufen sind alle Bürger, Vereine, Verbände, Parteien und Kirchengemeinden, um einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Ziel der Aktion ist es, die Gemarkung von achtlos weggeworfenen beziehungsweise liegen gebliebenem Unrat zu säubern.

Zirka acht Kubikmeter Müll und Abfälle haben rund 50 fleißige Helfer bei den letzten Markungsputzeten jeweils aufgelesen. Treffpunkt für alle Helfer wird um 9 Uhr am Bauhof in der Industriestraße 2 am Samstag, 9. März, sein. Festes Schuhwerk, wetterentsprechende Kleidung sowie Handschuhe sollten angezogen werden. Im Anschluss an die Markungsputzete lädt die Gemeinde alle Teilnehmer zu einem gemeinsamen Vesper ein. Interessierte Mitglieder von Vereinen, Verbänden, den Kirchengemeinden und den Parteien, wurden über die jeweilige Vorstandschaft angemeldet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schäferlauf-Städte mit Antrag für Unesco-Kulturerbe

Die Kurstadt, Markgröningen und Wildberg ziehen an einem Strang, um die Schäferlauftradition zum immateriellen, nationalen Unesco-Kulturerbe zu erklären. weiter lesen